You are not logged in.

:thumbsup: Vor dem Erstellen von Beiträgen bitte sicherstellen, dass die jeweils aktuelle Software-Version verwendet wird: Bogart für Windows 11.5/10.8/9.14/8.19/7.22/6.24 :!: / Casablanca-3 = BogartSE 11.5/10.8/9.14/8.19/7.22/6.24/5.28 (nur mit Arabesk 6/7) :!: / DVC/Enterprise = RelaxVision 5.9k :!:

Dear visitor, welcome to MacroSystem Support Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Michael Huebmer

S.H.I.E.L.D. Agency Hotline AT/CH:0900-399330 DE:09001-960112

  • "Michael Huebmer" is male
  • "Michael Huebmer" started this thread

Posts: 17,140

Date of registration: Mar 10th 2011

About me: Details
Service-Hotline
International Editor
Lasting Distribution


Wer meine kostenlose Unterstützung im Forum belohnen möchte, möge sich

Location: Dietach, Österreich

Thanks: 20024 / 3718

  • Casablanca-4 Studio(Pro)
  • Send private message

1

Tuesday, April 5th 2011, 9:53am

Lizenzcode Import/Export unter Bogart

Ab Bogart SE V2.2 steht in den Systemeinstellungen unter "Produkt installieren" eine neue, nützliche Funktion zur Verfügung, mit der man bereits eingegebene Freischaltcodes (Lizenzcodes) auf einen externen USB-Datenträger speichern / exportieren kann, so dass man diese Codes z.B. nach einer Neuinstallation der Systemsoftware oder beim Einrichten einer neuen Festplatte einfach vom USB Datenträger wieder importieren kann. Auf diese Weise kann viel Zeit gespart werden - besonders dann wenn man viele Zusatzprogramme und Effekte installiert hat.
  • Im Menü "Produkt installieren" finden Sie je nach Software Version den Schalter "U" oder ein USB-Symbol.
  • Sie haben dann die Möglichkeit alle bereits im System aktiven Lizenzcodes zu importieren oder zu exportieren.
  • Wählen Sie ein Export Ziel - z.B. einen eingesteckten USB Stick (hier von Kingston).
  • Alle Codes werden dann auf dem USB Stick in einer Datei gespeichert.
Stehen Sie dann zu einem späteren Zeitpunkt vor der Aufgabe, diese Codes erneut eingeben zu müssen, weil Sie z.B. eine Neuinstallation der Bogart SE Software durchgeführt haben oder weil Sie eine neue Festplatte einrichten möchten, gibt es die Möglichkeit, die vorher exportierten Codes wieder vom USB Stick in das System zu importieren. Dieser Vorgang dauert nur ein paar Sekunden. Anschließend können Sie die Zusatzsoftware CD/DVD einlegen und die von Ihnen erworbenen Zusatzprogramme / Effekte aktivieren, ohne dass hier erneut die Freischaltcodes von Hand eingegeben werden müssen.

Hinweis: Sollten Sie anschließend neue Zusatzprodukte/Effekte erwerben, sollten Sie von Zeit zu Zeit das Exportieren der Lizenzen wiederholen, damit Ihre Lizenzdatei möglichst aktuell bleibt.

Hinweis: Die technische Hilfestellung im Forum wird seit 1.10.2013 durch Werbung unterstützt, welche an dieser Stelle für alle Forum Mitglieder sichtbar ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Michael Huebmer has attached the following images:
  • lizenzcodes1.jpg
  • lizenzcodes2.jpg
  • lizenzcodes3.jpg
  • lizenzcodes4.jpg

4 registered users and 637 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

Lothar Frommhold (06.02.2015), Zürich (28.09.2015), CasablancaModel (13.01.2017), Peter W. (29.09.2019)

Social bookmarks