You are not logged in.

:thumbsup: Vor dem Erstellen von Beiträgen bitte sicherstellen, dass die jeweils aktuelle Software-Version verwendet wird: Bogart für Windows 11.5/10.8/9.14/8.19/7.22/6.24 :!: / Casablanca-3 = BogartSE 11.5/10.8/9.14/8.19/7.22/6.24/5.28 (nur mit Arabesk 6/7) :!: / DVC/Enterprise = RelaxVision 5.9k :!:

Dear visitor, welcome to MacroSystem Support Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

oldi_digi

Forum Fortgeschrittener (viele Beiträge)

  • "oldi_digi" started this thread

Posts: 171

Date of registration: Mar 15th 2011

Thanks: 20 / 7

  • DVC-1500
  • Send private message

1

Wednesday, June 17th 2020, 8:46pm

Schaltplan der DVC-1500

Hallo Ihr,

gibt es eine technische Beschreibung der Schaltung der DVC ?
Speziell interessiert mich, wie der Kabeltuner an das Intel Mainboard angeschlossen ist.

oldi_digi
Signature from »oldi_digi« DVC-1500 C (09.2010), 2 GB, 1 TB, RV 5.8c (RV5 seit 13.8.15), HDMI, Samsung LT27D590, Kabel Deutschland
04.2007 - 09.2010 Enterprise C

Michael Huebmer

S.H.I.E.L.D. Agency Hotline AT/CH:0900-399330 DE:09001-960112

  • "Michael Huebmer" is male

Posts: 17,157

Date of registration: Mar 10th 2011

About me: Details
Service-Hotline
International Editor
Lasting Distribution


Wer meine kostenlose Unterstützung im Forum belohnen möchte, möge sich

Location: Dietach, Österreich

Thanks: 20069 / 3724

  • Casablanca-4 Studio(Pro)
  • Send private message

2

Thursday, June 18th 2020, 10:21am

Ich gehe eigentlich nicht davon aus dass Loewe sowas publiziert, nachdem man die damalige MacroSystem Digital Video GmbH kurz vor der eigenen Insolvenz liquidiert hat. Meines Wissens ist auch der damalige Hardware Entwicklungsleiter nicht mehr bei Loewe. Aber fragen kann man dort ja. :huh:

Der Tuner "Anschluss" ist aber relativ "einfach". Es ist eine Steckkarte die in einem PCI Slot steckt und eine zusätzliche Stromversorgung vom Netzteil bekommt. Die Tuner-Platinen sind auf Grund der jeweiligen Gehäuse bei
  • Enterprise(SD) / MAX (HD) / neo (SD) / DVC 300 (SD) / DVC 600 (HD),
  • DVC 1000/2000 und
  • DVC 1500/3000/Streamcorder
in unterschiedlichen Bauformen ausgeführt. Innerhalb einer Bau-Serie kann man jederzeit DVB-S2 oder DVC-C Tuner tauschen - oder einen Ersatzteil von einem baugleichen Modell verwenden.

Hinweis: Meine Hilfestellung im Forum wird auch durch Werbung unterstützt, welche an dieser Stelle für alle Forum Mitglieder sichtbar ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Signature from »Michael Huebmer« Wie bei allen EDV Systemen, sollte auch bei Casablanca oder DVC Modellen eine regelmäßige Datensicherung erfolgen :!: Auch wenn Festplatten gegenüber optischen Medien die einfachste und preiswerteste Sicherung darstellen: Es ist nie fraglich ob eine Festplatte mal ausfällt - sondern wann :!: (siehe Google Studie ). So hart es klingen mag: ungesicherte Daten sind unwichtige Daten :!: Bei Festplatten Struktur-Fehlern hilft eine Neuinstallation, bei Hardware-Defekten nur noch teure Datenrettungs-Dienstleister . :S

oldi_digi

Forum Fortgeschrittener (viele Beiträge)

  • "oldi_digi" started this thread

Posts: 171

Date of registration: Mar 15th 2011

Thanks: 20 / 7

  • DVC-1500
  • Send private message

3

Friday, June 19th 2020, 6:51pm

Aber fragen kann man dort ja. :huh:

Ich versuche es mal.
Signature from »oldi_digi« DVC-1500 C (09.2010), 2 GB, 1 TB, RV 5.8c (RV5 seit 13.8.15), HDMI, Samsung LT27D590, Kabel Deutschland
04.2007 - 09.2010 Enterprise C

oldi_digi

Forum Fortgeschrittener (viele Beiträge)

  • "oldi_digi" started this thread

Posts: 171

Date of registration: Mar 15th 2011

Thanks: 20 / 7

  • DVC-1500
  • Send private message

4

Wednesday, June 24th 2020, 6:23pm

Danke für den Link zu Loewe. Dort wurde ich an MacroMotion verwiesen und von dort an 4DiMotion, wo man sich natürlich das "Reparaturgeschäft" nicht verderben lassen möchte.
Signature from »oldi_digi« DVC-1500 C (09.2010), 2 GB, 1 TB, RV 5.8c (RV5 seit 13.8.15), HDMI, Samsung LT27D590, Kabel Deutschland
04.2007 - 09.2010 Enterprise C

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Michael Huebmer (24.06.2020)

volker1

Unterstützendes Mitglied

  • "volker1" is male

Posts: 569

Date of registration: Apr 24th 2013

Location: Chemnitz, Deutschland

Thanks: 418 / 82

  • DVC-1500
  • Send private message

5

Wednesday, June 24th 2020, 7:59pm

Hallo,
das war so gut wie klar. Keine Firma wird gern ihr Gedankengut veröffentlichen. Das es ein Zusammenspiel zwischen dem Intel-Mainboard (mit speziell angepasstem Bios) und dem Frontpanel mit zugehöriger Platine gibt (enthält auch ein Flashbios) - wegen der gerätegebundenen Lizenznummern - ist Dir sicher bewusst. Sicher auch, dass der im PCI-Sockel steckende Tuner nicht nur durch den Hardwarebus, sondern natürlich durch Software gesteuert wird. Schließlich muss er gefunden und konfiguriert /verwaltet /angesprochen werden. Dann gibt es noch (wie man es gern nennt) ein internes Netzteil, welches im Zusammenhang mit dem externen die notwendigen Spannungen für die Hardware bereitstellt.
So weit, so gut. Das wirst Du selbst schaon alles wissen. Nähere Details wirst Du sicher nicht erfahren können.
Leider hast Du nicht erwähnt, weswegen Du das Zusammenspiel zw. Tuner und Mainboard erfahren wolltest. Wenn es Dir eher um eine Art Nachbau eines solchen Gerätes geht, wirst Du keinen Erfolg haben. RelaxVision wird darauf nicht laufen. Die Treiber müssen genauso passen, wie eben die Lizenzgeschichte. Wenn es Dir um eine Reparatur eines originalen DVC-Gerätes geht, kann man Erfolg haben. Das hängt vom Fehler ab. Dieses und jenes Gerät habe ich zumindest repariert. Das hängt aber auch von den Kenntnissen in der Elektronik ab.

oldi_digi

Forum Fortgeschrittener (viele Beiträge)

  • "oldi_digi" started this thread

Posts: 171

Date of registration: Mar 15th 2011

Thanks: 20 / 7

  • DVC-1500
  • Send private message

6

Wednesday, June 24th 2020, 8:28pm

Hallo Volker,

ich hatte ehrlich gesagt auch nicht erwartet, dass meine Recherche auf dem eingeschlagenen Weg erfolgreich sein würde. Hinter meiner Nachfrage steckt die Absicht, herauszufinden, ob nicht die Chance besteht, mit einem Open Source System (z.B. MLD) ein Home Entertainment System selbst zu bauen. Ob ich mir das dann wirklich antun würde, ist ein anderes Thema.
Signature from »oldi_digi« DVC-1500 C (09.2010), 2 GB, 1 TB, RV 5.8c (RV5 seit 13.8.15), HDMI, Samsung LT27D590, Kabel Deutschland
04.2007 - 09.2010 Enterprise C

Michael Huebmer

S.H.I.E.L.D. Agency Hotline AT/CH:0900-399330 DE:09001-960112

  • "Michael Huebmer" is male

Posts: 17,157

Date of registration: Mar 10th 2011

About me: Details
Service-Hotline
International Editor
Lasting Distribution


Wer meine kostenlose Unterstützung im Forum belohnen möchte, möge sich

Location: Dietach, Österreich

Thanks: 20069 / 3724

  • Casablanca-4 Studio(Pro)
  • Send private message

7

Thursday, June 25th 2020, 2:12pm

  • Also für mich ist das DVC heute ein Aufnahme-System, auf welchem Serien- und Auto-Aufnahmen laufen.
  • Was ich aufheben will, hole ich per WarpStreamer auf meinen Windows 10 Mini-PC und nutze dort Kodi mit zwei verschiedenen Benutzern für meine eigenen Inhalte und die der Kinder.
  • An dem Teil hängen zwei 8000 GB Seagate Platten und wenn neues Material dazu kommt, wird mit FreeFileSync auf zwei weitere 8 TB Platten synchronisiert. Preislich ist Speicher heute kein großes Thema mehr.
  • Der Mini-PC hat zudem einfache Windows Netzwerk-Freigaben für alle Familien-Mitglieder. Somit kann jeder in seinem Netzwerk-Ordner auch seine Dokumente speichern und drucken. Egal ob vom lokalen PC oder Notebook.
  • Jeder hat je nach Rechte Zugriff auf Familien-Fotos, Musik und Filme/Serien.
  • Man kann in der ganzen Wohnung über UPnP Musik oder Filme streamen wenn's sein muss... Dazu sind die Pfade der Windows Bibliothek zugeordnet und der Windows MediaPlayer stellt die für UPnP Client-Browser bereit.
Nach etlichen Experimenten mit verschiedenen Router-Shares und NAS für mich der einfachste Weg. Kommt halt auf die Ansprüche an.

Hinweis: Meine Hilfestellung im Forum wird auch durch Werbung unterstützt, welche an dieser Stelle für alle Forum Mitglieder sichtbar ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Signature from »Michael Huebmer« Wie bei allen EDV Systemen, sollte auch bei Casablanca oder DVC Modellen eine regelmäßige Datensicherung erfolgen :!: Auch wenn Festplatten gegenüber optischen Medien die einfachste und preiswerteste Sicherung darstellen: Es ist nie fraglich ob eine Festplatte mal ausfällt - sondern wann :!: (siehe Google Studie ). So hart es klingen mag: ungesicherte Daten sind unwichtige Daten :!: Bei Festplatten Struktur-Fehlern hilft eine Neuinstallation, bei Hardware-Defekten nur noch teure Datenrettungs-Dienstleister . :S

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

volker1 (25.06.2020), he2lmuth (26.06.2020)

he2lmuth

Bronze Service und unterstützendes Mitglied

  • "he2lmuth" is male

Posts: 2,978

Date of registration: Mar 16th 2011

About me: Casanutzer seit 1996. Bisher verwendet:
Casagrande, Kron, Prestige, Solitaire, S4000, jetzt DVC3000 und Streamcorder.
Software RV 5.9d, Bogart 9.9, Arabesk 7.6
Ein Monitorbetrieb 1920X1080 50i auf Bogartseite; 1280X720 50p unter RV

Location: Berlin, Deutschland

Thanks: 1242 / 878

  • DVC-3000
  • Send private message

8

Friday, June 26th 2020, 8:12am

Die DVC´s und der Streamer sind das Beste was MS jemals hervorgebracht hat :!: :!: Die eierlegenden Wollmilchsäue :D
Signature from »he2lmuth« 3D Sony HDR TD20 VE; Sony HDR XR500; Sony DSC TX7; 42"Philips 1920X1080i; 46"Toshiba 1920X1080i; 60"Samsung UE60 8090; Sony GV-HD700. Panasonic Player BD 35 und BD 110.

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Michael Huebmer (26.06.2020), Tembo (26.06.2020)