You are not logged in.

:thumbsup: Vor dem Erstellen von Beiträgen bitte sicherstellen, dass die jeweils aktuelle Software-Version verwendet wird: Bogart für Windows 11.5/10.8/9.14/8.19/7.22/6.24 :!: / Casablanca-3 = BogartSE 11.5/10.8/9.14/8.19/7.22/6.24/5.28 (nur mit Arabesk 6/7) :!: / DVC/Enterprise = RelaxVision 5.9k :!:

Dear visitor, welcome to MacroSystem Support Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Michael Huebmer

S.H.I.E.L.D. Agency Hotline AT/CH:0900-399330 DE:09001-960112

  • "Michael Huebmer" is male
  • "Michael Huebmer" started this thread

Posts: 17,157

Date of registration: Mar 10th 2011

About me: Details
Service-Hotline
International Editor
Lasting Distribution


Wer meine kostenlose Unterstützung im Forum belohnen möchte, möge sich

Location: Dietach, Österreich

Thanks: 20069 / 3724

  • Casablanca-4 Studio(Pro)
  • Send private message

1

Monday, June 15th 2020, 10:47am

Sony FDR-AX100 und Casablanca S6000

Quoted from "via eMail"

nachdem mein alter Sony-Camcorder kaputt ging, habe ich mir kurzfristig eine Sony FDR-AX100 zugelegt, weil wir Freitag in Urlaub fahren und ich filmen möchte.

Der Camcorder hat einen Mini-HDMI-output und ich suche nach einer Möglichkeit meinem Casablanca S6000 mit USB oder Fire-Wire-In zuzuspielen. Haben Sie eine Idee, welches Kabel/Adapter ich da brauche?

Kann ich in 4K-Qualität aufnehmen und einspielen?
  • Der HDMI Anschluss dient nur dem Anschluss des TV Gerätes und nicht der Übertragung auf ein Schnittsystem. Die Speicherkarten der AX100 können je nach Größe über einen Kartenleser direkt über die Import-Funktion eingelesen werden. Bei Speicherkarten über 32 GB bitte die Hinweise und Umwege hier beachten :!:
  • Die 10 Jahre alten S-6000 Modelle haben weder UHD/4k Video-Ausgänge, noch ist die Elektronik von 2010 für UHD Videomaterial tauglich. Man kann ggfs. über den Umweg einer externen Festplatte aufgezeichnetes 4k/UHD Video nur in ein Full-HD Projekt importieren und mit 1920x1080 Auflösung bearbeiten. Die Bildschärfe ist dabei üblicherweise besser, als wenn mit der selben Kamera direkt in Full-HD gefilmt worden wäre. Aber es gehen beim Import dennoch 3/4 der Bildpunkte verloren. :S
Nur der Wechsel auf Bogart Windows (z.B. mit einem Casablanca-4) erlaubt die vollständige UHD Bearbeitung in 3840x2160 :!: Dort können auch große Speicherkarten direkt gelesen werden. :thumbup:

PS: Die Neu-gegen-Alt Aktion wurde noch bis zum 30.Juni 2020 verlängert. Nach dem Kamera Wechsel wäre da auch ein Schnittsystem Wechsel empfehlenswert um am aktuellen Stand zu bleiben.

Hinweis: Meine Hilfestellung im Forum wird auch durch Werbung unterstützt, welche an dieser Stelle für alle Forum Mitglieder sichtbar ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Signature from »Michael Huebmer« Wie bei allen EDV Systemen, sollte auch bei Casablanca oder DVC Modellen eine regelmäßige Datensicherung erfolgen :!: Auch wenn Festplatten gegenüber optischen Medien die einfachste und preiswerteste Sicherung darstellen: Es ist nie fraglich ob eine Festplatte mal ausfällt - sondern wann :!: (siehe Google Studie ). So hart es klingen mag: ungesicherte Daten sind unwichtige Daten :!: Bei Festplatten Struktur-Fehlern hilft eine Neuinstallation, bei Hardware-Defekten nur noch teure Datenrettungs-Dienstleister . :S

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

joes61 (15.06.2020)