You are not logged in.

:thumbsup: Vor dem Erstellen von Beiträgen bitte sicherstellen, dass die jeweils aktuelle Software-Version verwendet wird: Bogart für Windows 11.1/10.4/9.10/8.15/7.18/6.20 :!: / Casablanca3 = BogartSE 11.1/10.4/9.10/8.15/7.18/6.20/5.24 (nur mit Arabesk 6/7) :!: / DVC/Enterprise = RelaxVision 5.9f :!:

Dear visitor, welcome to MacroSystem Support Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Walter Marhenke

Forum Schreiber (einige Beiträge)

  • "Walter Marhenke" is male
  • "Walter Marhenke" started this thread

Posts: 80

Date of registration: Apr 12th 2011

About me: I

Location: Partenheim, Deutschland

Thanks: 24 / 8

  • Casablanca-4 Studio(Pro)
  • Send private message

1

Saturday, March 23rd 2019, 7:33pm

Fernsehfilm auf HR3

Hallo,


es handelt sich hier um KEINE Fehlermeldung. Aber vor einigen Monaten hatte ich innerhalb einer Anmerkung wegen einer bestimmten Anwendung mitgeteilt, dass ein Film von mir im Fernsehen gezeigt wird. Und ich es mitteilen würde, wenn das Sendedatum feststeht. Das ist nun der Fall.


In den Programmzeitungen bereits angekündigt wird der Film "Highway 101" am 05.04.2019 im Dritten Programm des Hessischen Rundfunks gezeigt. Am 07.04. um 14.45 Uhr gibt es eine Wiederholung und am 10.04. um 11.25 Uhr nochmals.


Herzliche Grüße
Walter Marhenke

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Otto Kindl (24.03.2019), Michael Huebmer (24.03.2019), Jürgen31 (24.03.2019), Kemmer (05.04.2019), Thorsten Schulte (08.04.2019)

Jürgen

Pre-Release Tester mit Bronze Service

  • "Jürgen" is male

Posts: 1,985

Date of registration: Mar 13th 2011

Location: Wolfsburg, Deutschland

Thanks: 855 / 220

  • Windows PC mit Bogart
    Casablanca S-4100
  • Send private message

2

Sunday, March 24th 2019, 3:31am

Hallo Walter,
Danke für die Info, du kannst so ein Beitrag auch in Videoschnitt und SmartEdit Plauderecke ohne MacroSystem Administration schreiben.
Gruß
Jürgen
Signature from »Jürgen« S4100 - RenderBooster-Version-3-Bildschirm 1 = DVI/VGA 1980*1080 60 Hz (16:9) - Bildschirm 2 = DVI 1280*720 50 p (TV, 16:9) sowie Bogart-Win

Michael Huebmer

S.H.I.E.L.D. Agency Hotline AT/CH:0900-399330 DE:09001-960112

  • "Michael Huebmer" is male

Posts: 15,942

Date of registration: Mar 10th 2011

About me: Details
Service-Hotline
International Editor
Lasting Distribution


Wer meine kostenlose Unterstützung im Forum belohnen möchte, möge sich

Location: Dietach, Österreich

Thanks: 17495 / 3295

  • Casablanca-4 Studio(Pro)
  • Send private message

3

Sunday, March 24th 2019, 1:10pm

Das Thema wurde in die Plauderecke verschoben. :thumbup: Danke für den Hinweis :!: :love:

Und der Film wurde komplett mit Bogart geschnitten, oder waren da auch andere Dinge nötig :?: Ich glaube es wäre für viele Anwender sehr interessant etwas mehr Details über den Weg der Erstellung bis zur Ausstrahlung zu erfahren. :love: Denn viele machen tolle Filme, die dann aber nie in die Öffentlichkeit gelangen... außer auf YouTube.

Hinweis: Meine Hilfestellung im Forum wird auch durch Werbung unterstützt, welche an dieser Stelle für alle Forum Mitglieder sichtbar ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Signature from »Michael Huebmer« Wie bei allen EDV Systemen, sollte auch bei Casablanca oder DVC Modellen eine regelmäßige Datensicherung erfolgen :!: Auch wenn Festplatten gegenüber optischen Medien die einfachste und preiswerteste Sicherung darstellen: Es ist nie fraglich ob eine Festplatte mal ausfällt - sondern wann :!: (siehe Google Studie ). So hart es klingen mag: ungesicherte Daten sind unwichtige Daten :!: Bei Festplatten Struktur-Fehlern hilft eine Neuinstallation, bei Hardware-Defekten nur noch teure Datenrettungs-Dienstleister . :S

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Kemmer (24.03.2019), he2lmuth (24.03.2019), Tembo (27.03.2019), ms_staffel (06.04.2019)

ms_staffel

Bronze Service Mitglied

  • "ms_staffel" is male

Posts: 107

Date of registration: May 3rd 2011

Location: München, Deutschland

Thanks: 25 / 22

  • Windows PC mit Bogart
    Casablanca S-2000
  • Send private message

4

Saturday, April 6th 2019, 8:55am

Hallo Herr Marhenke,

sehr gut gemacht. Ich habe mich keine Sekunde gelangweilt, was bei Reisereportagen durchaus mal vorkommen kann. :thumbsup:

Grüße
ms_staffel

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Peter-BS (06.04.2019), Michael Huebmer (06.04.2019)

Ulla44

Bronze Service Mitglied

  • "Ulla44" is female

Posts: 1,608

Date of registration: Mar 15th 2011

About me: reise, filme und koche gerne. Filmschnitt mit DVC 3000, Bogart.9
Panasonic HDC-SD909EGS und VX 999, Sony Ciber Shot DSC-HX50V,HX60.
GoPro Hero 7.

Location: München Bayern

Thanks: 402 / 206

  • DVC-3000
  • Send private message

5

Saturday, April 6th 2019, 4:41pm

Highway 101

Hallo Herr Marhenke,
mir hat der Film sehr gut gefallen. Entscheidend fand ich auch den Kommentar und die Stimme des Kommentators, sie ist mir bekannt. Finde sie sehr angenehm.
Hatten Sie darauf Einfluss?
Gruß Ulla
Signature from »Ulla44«
DVC 3000 RelaxVision 5.8i Bogart 9.3 Arabesk 6.3, drei ext. Festplatten 2TB Verbatim, HD backup,
HD Sentry und Store'n'Share , Quick Photo 2, Pip Studio 3, Galileo, Render Booster. Panasonic AST 606 TV als Monitor.



TheReisetante - YouTube




OK2Edit

Silber Service und unterstützendes Mitglied

  • "OK2Edit" is male

Posts: 1,668

Date of registration: Mar 15th 2011

About me: Karat / Bogart SE 10.0c/ Arabesk 7.2 / Renderbooster

Location: Berlin, Deutschland

Thanks: 658 / 283

  • Casablanca KARAT
  • Send private message

6

Sunday, April 7th 2019, 9:44am

Der Film ist auch in der HR-Mediathek anwählbar > https://www.ardmediathek.de/hr/player/Y3…0NA/highway-101
Signature from »OK2Edit« Gruß Achim
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Karat /1-Monitor-Betrieb-HDMI (Fast gesamte Zusatzsoftware)
Festplatten-Docking-Station für HD-Backups & Filmausspielungen
Sony-HD-Cam XR520, WD-Player

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Michael Huebmer (07.04.2019), PeterCH (08.04.2019), Aoste (10.05.2019)

Thorsten Schulte

Bogart Beta-Tester und unterstützendes Mitglied

  • "Thorsten Schulte" is male

Posts: 1,720

Date of registration: Apr 2nd 2011

About me: Avio, Kron, Solitaire, S-4100

Notebook:
Win Bogart 11.1
Arabesk 7.8

Windows 10 Pro, i7, 16 GB RAM
NVIDIA GeForce GTX 960M

Location: Osnabrück, Deutschland

Thanks: 586 / 1363

  • Casablanca S-4100
  • Send private message

7

Monday, April 8th 2019, 12:44pm

Hallo Herr Marhenke,

auch ich habe den Film gesehen und war begeistert.

Wie Herr Huebmer schon angedeutet hat, wäre für uns alle hier im Forum interessant zu wissen, wie dieser Film entstanden ist.
Haben Sie selbst gefilmt und in Bogart schnitten und bearbeitet? Welches Equipement kam zum Einsatz ( z.B.:Kamerasystem)
War ein externer Kommentator am Werk?

Vielleicht geben Sie uns allen hier im Forum freundlicherweise noch einige Informationen.

Vielen Dank

MfG
Thorsten Schulte
Signature from »Thorsten Schulte« Casablanca 3: Bogart 11.1 Arabesk 7.5a,
RenderBooster / reduziert
BS 1: DVI/VGA 1280x720 60Hz (16:9)
BS 2: HDMI 1920x1080 50i (16:9)
Zugespieltes Material: HDV / AVCHD / mp4 aus GoPro

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Aoste (10.05.2019)

friedenau61

Unterstützendes Mitglied

  • "friedenau61" is male

Posts: 748

Date of registration: Jun 20th 2011

About me: Ich habe mich nur doch durchgerungen, dass Studio Pro zu kaufen. Bei Bogard fehlt mir nur das Aufteilen nach Zeit (10 Sek, 30 Sek) für Nicht-DV-Material, auch wenn hier die Meinungen unterschiedlich sind.

Location: Berlin, Deutschland

Thanks: 195 / 216

  • Casablanca-4 Studio(Pro)
    Casablanca S-6000
    DVC-1500
  • Send private message

8

Tuesday, April 9th 2019, 10:17am

Hallo Herr Marhenke,
habe mir den Film auch gestern angesehen. Er war gut gemacht, hatte aber aus meiner Sicht zuviel "Wasser". Wir sind die Strecke bis/von Portland gefahren. Es ist interessant wie andere die Sicht auf die Natur haben.
Wenn Sie hier so etwas posten, hoffe ich, dass Sie Fragen beantworten, die auch schon "Vorposter" gestellt haben.
Mich würde interessieren, wie lange Sie für den Film dort unterwegs waren. Wieviel Stunden Filmmaterial sind zusammen gekommen?. Brauchten Sie für die Drohnenaufnahmen dort Genehmigungen oder waren es
geschickt gemacht Zooms.
Danke im Voraus.
Gruß Gerhard
Signature from »friedenau61« Bogart Win 11.1 und Arabesk 7 Ich habe div. Software: Columbus 3, Deshaker 1.2, Disk Juggler 1, Effekt 6 + 8, Gold 1, Sentry 1, Power Key 1 (was ich nicht nutze), Slivers 1, Titler 1 + 2

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Michael Huebmer (09.04.2019), HeiFilm (09.04.2019)

Walter Marhenke

Forum Schreiber (einige Beiträge)

  • "Walter Marhenke" is male
  • "Walter Marhenke" started this thread

Posts: 80

Date of registration: Apr 12th 2011

About me: I

Location: Partenheim, Deutschland

Thanks: 24 / 8

  • Casablanca-4 Studio(Pro)
  • Send private message

9

Thursday, May 9th 2019, 8:33pm

Antworten auf die Fragen

Hallo,

es ist etwas schwierig, auf alle Fragen genaustens zu antworten. Ich war gerade wieder einige Wochen unterwegs und habe die Beiträge erst jetzt gesehen. Daher gebe ich etwas verspätet eine kurze Zusammenfassung, wie der Film zustande kam:

1. Der gesamte Film wurde mit Casablanca 4 Pro geschnitten und vertont. Unter Vertonung sind allerdings nur die Geräusche und die Musik zu verstehen.
2. Die Kameras sind von Canon: XF 305 und HF G30. Weiterhin wurden externe Mikrofone benutzt.
3. Es sind Drohnenaufnahmen. Mit Zoomen bekommt man das nicht hin. Ich bin bei der FAA (amerikanische Flugaufsicht) gemeldet und registriert. Im Rahmen der dortigen Gesetze kann und darf ich die Drohne steigen lassen. Die Drohnen sind von DJI.
2. Der Text/Kommentar wurde in der Gesamtheit von mir geschrieben.
3. Gesprochen hat ein HR Sprecher im Studio des HR. Hier muss erwähnt werden, dass jede einzelne (bearbeitete) Tonspur (insgesamt 5) von mir vom Casablanca auf eine externe Festplatte ausgelesen wurde und jede dieser Spuren dann auf das System des HR aufgespielt wurde. Das Exportieren erfolgte mit H.264...demnächst mit H.265. Diese etwas umständliche Form mussten wir wählen, weil ich nicht die Möglichkeit hatte, über eine Internetleitung die Daten (sprich die 5 Spuren plus Bild)) direkt auf das HR System zu überspielen. Bevor der Film besprochen wurde, erfolgte eine nochmalige Abgleichung der Tonspuren durch einen Toningenieur.
4. Insgesamt war ich für den Film ca. 4 Wochen unterwegs und es sind ca. 15 Stunden Material zusammen gekommen. Was das "Wasser" angeht, führt die Straße halt am Wasser entlang. Und gleich der einleitende Satz des Filmes deutet darauf hin, dass das Meer wichtig sein wird! Insofern war der "Crater Lake" schon als Ausnahme anzusehen. Es gibt natürlich im Landesinneren weitere Ziele (Portland kenne ich auch)...aber auch Bend, Mt. Shasta oder Lassen Vulcanic usw., die aber dann zum einen die vorgegebene Zeit von 45 Minuten sprengen und zum anderen nicht zum Thema passen. In diesem Zusammenhang muss ich anfügen, dass alles stimmig sein muss. Ich habe mich daher relativ streng an den Titel gehalten.
5. Zu meiner Person muss ich noch anfügen, dass ich bereits auch Auftragsfilme (für Verlage) gedreht habe und schon ein wenig mit diesem Geschäft zu tun hatte. Es ist zwar immer ein Hobby gewesen, allerdings zum Teil mit professionellem und entsprechend finanziellem Hintergrund. Ich habe auch mit einigen Profis zu tun gehabt, die mir im Laufe meiner Filmerei wertvolle Tipps gegeben haben. Darunter war auch ein Fernsehdirektor, der einmal einen Film von mir völlig (aber konstruktiv) zerrissen hatte. Aber von dem Tag an wusste ich wie es geht:-). Und was den Text angeht...da habe ich etliche Bücher gelesen, wie ein solcher zu schreiben ist. Was auch ich früher völlig unterschätzt habe, ist der Ton und der Kommentar.

So, dass soll es gewesen sein. Abschließend sei noch angefügt, dass, wenn der Film nicht beim Sender besprochen wird, ein professionelles Tonstudio Pflicht ist. Und ebenso ein professioneller Sprecher. Dieses muss dann aus eigener Tasche bezahlt werden. Da kommt dann Casablanca nicht mehr mit. Aber wer einmal ein professionelles Mischpult gesehen hat wird das auch nachvollziehen können.

Viele Grüße allerseits und "Danke" für die positiven Beiträge :) ,

Walter Marhenke
P.S. Ich plane für August/September einen weiteren Film (Zweiteiler) über eine Durchquerung des Westens der USA von Süd nach Nord mit diversen Nationalparks und Personen, die an der Strecke wohnen bzw. arbeiten. Sollte ich es nochmals schaffen, mit einem Film ins Fernsehen zu kommen, melde ich mich. In diesem Sinn …

This post has been edited 2 times, last edit by "Walter Marhenke" (May 9th 2019, 8:43pm)


6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Holgerfilm (09.05.2019), Michael Huebmer (09.05.2019), Jürgen (09.05.2019), he2lmuth (10.05.2019), Aoste (10.05.2019), Peter-BS (10.05.2019)

he2lmuth

Bronze Service und unterstützendes Mitglied

  • "he2lmuth" is male

Posts: 2,922

Date of registration: Mar 16th 2011

About me: Casanutzer seit 1996. Bisher verwendet:
Casagrande, Kron, Prestige, Solitaire, S4000, jetzt DVC3000 und Streamcorder.
Software RV 5.9d, Bogart 9.9, Arabesk 7.6
Ein Monitorbetrieb 1920X1080 50i auf Bogartseite; 1280X720 50p unter RV

Location: Berlin, Deutschland

Thanks: 1185 / 830

  • Windows PC mit Bogart
    Streamcorder
    DVC-3000
  • Send private message

10

Friday, May 10th 2019, 9:15am

Würde mich sehr interessieren da ich als USA Fan selbst 13 mal dort drüben war.
Signature from »he2lmuth« 3D Sony HDR TD20 VE; Sony HDR XR500; Sony DSC TX7; 42"Philips 1920X1080i; 46"Toshiba 1920X1080i; 60"Samsung UE60 8090; Sony GV-HD700. Panasonic Player BD 35 und BD 110.

Social bookmarks