You are not logged in.

:thumbsup: Vor dem Erstellen von Beiträgen bitte sicherstellen, dass die jeweils empfohlene Software-Version verwendet wird: Bogart für Windows 12.1d/11.8d/10.11d/9.17d/8.22d/7.25d/6.27d :!: / Casablanca-3 = BogartSE 12.1/11.8/10.11/9.17/8.22/7.25/6.27/5.31 :!: / DVC/Enterprise = RelaxVision 5.9n :!:

Dear visitor, welcome to MacroSystem Support Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Michael Huebmer

S.H.I.E.L.D. Agency Hotline AT/CH:0900-399330 DE:09001-960112

  • "Michael Huebmer" is male
  • "Michael Huebmer" started this thread

Posts: 18,301

Date of registration: Mar 10th 2011

About me: Details
Service-Hotline
International Editor
Lasting Distribution


Wer meine kostenlose Unterstützung im Forum belohnen möchte, möge sich

Location: Dietach, Österreich

Thanks: 28674 / 4113

  • Casablanca-4 Studio(Pro)
  • Send private message

1

Friday, March 25th 2011, 4:14pm

Übersicht der Bogart 2 Versionen

16.10.2009 Bogart SE v2.4c :!:
  • Unterstützung für bisherige HP Drucker.
  • Tastatursteuerung Ausschalten schaltet aus.
  • Unterstützung des Laufwerkes DVR-218
  • Firewire Unterstützung/Anpassung an DHR 1000
  • Schnellerer GUI-Aufbau mit 4 GB Ram (PE).
  • Beim Booten werden Lizenzen von USB eingelesen.

16.09.2009 Bogart SE v2.4 :!:
Bogart SE
  • VGA Modi angepasst, dadurch ist auf bestimmten VGA Bildschirmen nun wieder eine Darstellung möglich. Auch der zwei Monitorbetrieb ist dadurch wieder gegeben.
  • Installation an Monitore angepasst. Installationsmenü wird auch auf DVI angezeigt wenn aktiver Monitor.
  • Mit DVD-Arabesk v4.6 ist ein Vorschau-Play und eine DVD Wiedergabe unter Arabesk möglich.
  • In dem Aufnahmescreen wird, wenn kein Videosignal anliegt, nun auch der Videoeingang mit angegeben.
  • NEU: In der Hüllkurve/Zeitraum kann man jetzt den Ton zwischen Storyboard und Tonstück umschalten.
  • Nachvertonen/Zeitraum Panel verbreitert, damit der Szenenname nicht schon nach 3 Buchstaben abgekürzt wird.
  • Bei der Bildschirmnotumschaltung wird für VGA der Start auf 1280x720p gesetzt.
  • Manche Geräte erkannten manchmal das DVD Laufwerk beim Starten des Gerätes nicht. Behoben.
  • Export von Bogart nach MM überarbeitet.
  • DV Überspielung zum PC überarbeitet.
MediaManager
  • Es läßt sich die linke kleine Maustaste (Hilfe-Funktion) emulieren, indem beide normale Tasten für mind. 0.5s gleichzeitig gedrückt werden.

28.07.2009 Bogart SE v2.3e :!:
  • Probleme mit WinterX konnten den Imagepool beim Updaten beschädigen. Behoben.
  • Halbbildtauscher bei HD->SD Wandlung via Zwischenablage behoben.
  • Manchmal war nach einem Update der Bildschirmmodus verstellt. Behoben.
  • Änderungen im MediaManager Import/Export.
  • Kleinere Fehler bei VGA-2-Monitorlösungen wurden behoben.
  • Firmwareupdate für Pioneer BDR-203 v1.10
  • Notumschaltung des Bildschirmes sowohl im MM- als auch im Bogart SE Hauptmenü möglich. Rechte Maustaste 5sec drücken und halten, dann mit linker Maustaste einen Modus weiter schalten.

10.07.2009 Bogart SE v2.3d :!:
  • Probleme beim Update auf manchen S4000 und S4000Pro behoben.

01.07.2009 Bogart SE V1.6c / V2.3c :!:
Installation
  • Die Installation ist auch auf einem DVI Monitor möglich.
  • Eine Produktfreischaltung zeigt direkt nach dem Verlassen des Installieren-Menüs die Effekte an.
Aufnahme
  • Ein flüssiges Vorschaubild ist während der HDV Aufnahme vorhanden.(DVI Modus)
  • Die analog Aufnahme wurde verbessert.
  • Das Wiederaufsetzen der analogen Aufnahme nach Signalwegfall funktioniert wieder.
  • Import von JVC XDCAM Material im Aufnahmemenü AVCHD möglich.
  • Beim Import von mehreren AVCHD Files wurde u.U. nur das erste übernommen.
Bearbeiten
  • Absturz und Probleme beim Trimmen von Audiostücken im Storyboard beseitigt, wenn diese mit Effekten belegt sind.
  • Das Ausspielen auf manche HD-Kameras funktioniert unter NTSC wieder.
  • Problem beseitigt, dass sich das Positionierungsmenü bei manchen Titeleffekten nicht öffnen ließ.
  • unregelmäßigen Absturz auf „kleineren“ Geräten im 2-Monitor-Betrieb beim Start des Titeleditors beseitigt.
  • Während des Einfügens über die Zwischenablage wird in einer Fortschrittsanzeige die Gesamtanzahl der Szenen und die aktuelle Wandlung angezeigt.
  • Die Szenenerzeugung Countdown positioniert die Zahlen so, dass sie bei dem Wechsel der Zahlen nicht hin und her springen.
  • Berechnungsqualität von bewegten Titeln verbessert, die Probleme aufweisten.
Audio
  • Aussteuerungsanzeige bei der Aufnahme mit Audio komplett überarbeitet.
  • Fehler beim der Audio Aussteuerungsanzeige behoben, wo der rechte Kanal auch den Wert des linken Kanals anzeigte.
  • In der Hüllkurve wird wieder ab der akt. Position abgespielt.
  • Darstellung der Timeline in der Nachvertonung stellte mitunter den O-Ton unter Effekten nicht dar.
  • Ext. Mikrofoneingang auf T-3000 Pro (Liberty) in der Audio Aufnahme wählbar.
  • Auf der S-2000 funktionieren die Audioeingänge.
  • Auf Solitaire Plus werden die Mikrofoneingänge hinten/vorne unterstützt.
Media Manager
  • Qualität des Imports über die Archive aus dem Media Manager verbessert.
  • AVCHD DVDs / Blu-rays, die mit DVD-Arabesk erzeugt wurden, können nun ohne Wartezeit abgespielt werden.
  • Die Bedienung mit einem Trackball oder einer Maus wurde an vielen Stellen verbessert (Diashow vor/zurück/..., Pause, Stopp, Listen, Text-History, ...). Auch verschwindet der Mauszeiger nicht mehr dauerhaft.
  • Zeilenumbrüche (z.B. in DVD-Menüs) können nun auch über eine PC-Tastatur eingegeben werden.
  • Das Rollen in Listen konnte teilweise beschleunigt werden.
  • Beim Datenaustausch mit Bogart SE wurden diverse Probleme behoben, die zu Bild- oder Tonstörungen oder einer Kürzung führen konnten. Außerdem wird jetzt auch der Projektname und das Datum übernommen.
  • Für den Export wurden neue YouTube-Formate hinzugefügt (HQ, HD, 16:9).
  • Beim Im- und Export von „Interlaced“-Formaten konnte die Bildqualität verbessert werden.
  • Einige kleinere Probleme mit NTSC-Material wurden behoben.
  • Der MP3-Import funktioniert nun auch bei Titelnamen mit Sonderzeichen.
Allgemein
  • Das Abspielen von Szenen wurde auf „langsamen“ Geräten verbessert/beschleunigt.
  • Ein anderes Bild wird bei einer 2 Monitor Darstellung auf dem Videomonitor angezeigt wenn gerade kein Video abgespielt oder bearbeitet wird.
  • Eine sporadische Nicht- Bedienbarkeit nach dem Einschalten von Bogart wurde behoben.
  • Wird aus dem Media Manager/RelaxVision Modus die Bogart SE Software unbeabsichtigt gestartet, kann man jetzt auch mit den Tasten der Fernbedienung (zurück und Auswahlmenü),zum Media Manager / Relax Vision zurück gelangen.
  • Anpassung für QuadCam 1.3, Cinemascope, DVD-Arabesk V4.4, HD-Backup Bogart.

24.03.2009 Bogart SE V2.2-1 für Solitaire Ultra :!:
  • Mit der Bogart SE V2.2 konnte es bei einigen Solitaire Ultra Systemen (nicht bei Solitaire PLUS Ultra) dazu kommen, dass die Geräte nicht mehr starteten wenn sie einmal vom Netz getrennt worden sind. Das Problem ist mit diesem Update behoben. Nach Installation dieses Updates können diese Geräte wieder wie gewohnt vom Stromnetz getrennt werden. Für alle anderen Bogart SE betriebenen Casablanca Systeme bringt dieses Update keine Veränderungen.

25.02.2009 Bogart SE V2.2a für T3000 / T3000 Pro (Liberty) / T5000 (Dell)
:!:
Diese Bogart SE Version kann nun neben dem T-5000 (von Dell) auch auf T-3000 / T-3000 Pro (Liberty) Systemen installiert werden. Diese Version ist nicht zur Installation auf den S-Geräten sowie auf den Ultra-umgebauten Geräten geeignet. Außerdem kann sie nicht auf den ersten T-5000 Modellen installiert werden.
Hinweise:
  • Zur Nutzung der Bogart SE 2.2a muss das System nach der Bogart SE Neuinstallation mit einer Freischalt-CD aktiviert werden. Falls Sie noch keine solche CD besitzen, erhalten Sie diese über Ihren Fachhändler. Sie ist speziell auf Ihr Gerät abgestimmt. Nach dieser Aktivierung können Sie die Bogart SE 1.5a und Bogart SE 2.2a Software freischalten.
  • Der Media Manager ist auf einem tragbaren Casablanca Geräte nicht Bestandteil der Bogart SE Software.
  • Beim Liberty System wird unter BogartSE das eingebaute Touch-Screen-Panel (Stiftsteuerung) nicht unterstützt.

25.02.2009 Bogart SE V1.5 / V2.2 :!:
  • NEU: Import und Export von eigenen Freischaltcodes möglich (Systemeinstellungen, Produkt installieren, Schalter "USB").
  • Verbesserte HD -> DV Wandlung (Zwischenablage).
  • Verbesserte HD -> DVD Wandlung (DVD-Arabesk).
  • Kanaltauscher bei analoger Zuspielung behoben.
  • Solitaire-Ultra: das Display wird wieder in Bogart unterstützt.
  • Datum/Uhrzeit Einstellung wird übernommen.
  • Bei der DV Aufnahme wird die Darstellung der Vorschau nicht mehr langsamer.
  • Live Nachvertonung stürzt nicht mehr ab ("Voice over" Funktion im Nachvertonungs Menü).
  • Der Ksebara Import funktioniert nun auch mit längeren Film-Titeln.
  • Anpassungen für Titel-Effektpaket 1 (alle Effekte können nun in SD und HD verwendet werden) .

18.12.2008 Bogart SE V1.4 / 2.1 :!:
  • Sterne Operator: Man kann jetzt wieder die Geschwindigkeit und die Farbe einstellen.
  • Interne Änderungen beim exportierten Storyboard nach Media Manager.
  • Bei Wahl des Eingangs "Cinch vorne" wurde die Lautstärke nicht gesetzt – behoben.
  • Die Bildschirmeinstellungen für Bogart SE und den Media Manager sind ab sofort unabhängig von einander einstellbar.
  • Die Power Key-Funktion "h" stoppt wieder das Abspielen im Storyboard bei der aktuellen Szene.
  • Zusätzlich zu "HDV" gibt es jetzt auch ein "HDV Progressive" Format in den Projekteinstellungen.
  • Die Vorschau während der DV-Aufnahme stoppt nicht mehr nach 35 Minuten.
  • Unterstützung eines zweizeiligen Textes in DVD-Arabesk.
  • Optimierung der Audio-Timelineansicht.
  • Durchführung kleinerer Optimierungen.
  • Aktualisierung einiger Übersetzungen.

27.10.2008 Bogart SE V1.2 / V2.0 :!:
  • Dieses Update beinhaltet neben einer Vielzahl von internen Fehlerbereinigungen auch neue Funktionen wie den Media Manager inkl. Premium Paket.

Used tags

Tipps & Tricks

Social bookmarks