You are not logged in.

:thumbsup: Vor dem Erstellen von Beiträgen bitte sicherstellen, dass die jeweils empfohlene Software-Version verwendet wird: Bogart für Windows 13.5/12.9/11.16/10.19/9.25/8.30/7.33/6.35 :!: / Casablanca-3 = BogartSE 13.2/12.6/11.13/10.16/9.22/8.27/7.30/6.32/5.36 :!: / DVC/Enterprise = RelaxVision 5.9r :!:

Dear visitor, welcome to MacroSystem Support Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Hans von Bredelem

Bogart Beta-Tester und unterstützendes Mitglied

  • "Hans von Bredelem" is male
  • "Hans von Bredelem" started this thread

Posts: 2,873

Date of registration: Apr 12th 2011

Location: Velbert- Langenberg, Deutschland

Thanks: 1551 / 1901

  • Windows PC mit Bogart
    Casablanca TOPAZ
  • Send private message

1

Saturday, July 23rd 2011, 6:12pm

Die einfachste Art Filme in HD, SD auf Festplatte zu speichern

Liebe Bogart SE 4 Anwender,

auch wenn ich es schon einige Male im Forum beschrieben habe, möchte ich noch einmal darauf hinweisen, dass es seit Bogart SE 4 die perfekte Möglichkeit gibt seine Filme, ohne Umwege über den Mediamanager und weitere Rechenoperationen direkt auf externe Festplatten oder andere Medien zu speichern. und anschließend unterbrechungsfrei auf verschiedenen Medien abspielen.

So geht man vor:

0. Casablanca mit dem flachen USB Stecker, die externe Platte mit dem würfelförmigen USB Stecker verbinden. Beide Geräte einschalten. ***)siehe unten
1. Film im Storyboard fertig bearbeiten. Egal ob in HD oder SD.
2. Aus dem fertigen Film im Storyboard eine Szene bilden. Der Film kann unbeschränkt lang sein.
3. Der Szene ein entsprechendes Datum und einen Titel geben.
4. Das Storyboard liegt jetzt als Szene in der Ablage.
5. Jetzt über "Optionen" in der Ablage rechts, "aktuelle Szene exportieren" wählen.
6. Es erscheint die Leiste "CD/DVD/Bd".
7. Mit einem Mausklick auf diese Leiste zeigen sich alle mit Casablanca verbundenen Medien.
8. Jetzt muss das richtige Zielmedium ausgewählt werden. Bei mir hat es den Namen "Filmtransport".
9. Mit Ok beginnt der Transfer.

Die bahnbrechenden Vorzüge:
1. Der Filmexport dauert nur ungefähr die halbe Zeit des gesamten Films. 60min also nur ungefähr 30min.
2. HD- Filme werden als AVI Datei in 1080 gespeichert.
3. Die gespeicherten HD- Dateien laufen auf jedem PC, Apple und mit einem Mediaplayer 1080i/p auf jedem Fernseher in Hochauflösung (HD)
4. Die eigentliche "Revolution": Es bedarf keiner Endberechnung des hochauflösenden Materials mehr, wie sie bei Speicherung auf Band oder BR zwingend nötig ist.

So, jetzt können Sie alle sofort loslegen. Ich verspreche Ihnen allen, dass es klappen wird. Da ich jetzt schon über 60 Filme auf eine 1000 GB (1TB) in HD und SD gesichert habe. :thumbsup:

Viel Freude mit dem neuen Videorekorder für Casablanca wünscht

Hans von Bredelem ***) Bei 2 1/2" Festplatten und Speicherkartenlesern: Flache(n), große(n) USB Stecker in Casablanca, Mini USB Stecker in das entsprechende Medium.
Signature from »Hans von Bredelem« http://www.casablanca-arbeitskreis.de/

Rudolf

Pro-Club Mitglied, Bronze Service und unterstützendes Mitglied

  • "Rudolf" is male

Posts: 1,111

Date of registration: Apr 12th 2011

About me: Casablanca Studio pro, Bogart 13.1 Win, Pro Paket, Arabesk 8
TV Löwe Bild v5.5 oled (Bilddiagonale 55 Zoll),
HDMI, 1 Monitorbetrieb.

Camera Sony HXR-NX70E

Location: 63073 Offenbach, Deutschland

Thanks: 447 / 528

  • Casablanca-4 StudioPro ULTRA
  • Send private message

2

Saturday, July 23rd 2011, 6:58pm

Hi,

...... diese Variante bzw. Art der Speicherung ist schon lange bekannt. :!:
...... und wurde schon heftig diskutiert / erklärt und ausprobiert. -- Mit Erfolg.

Grüße Rudolf

blackcam68

Forum Einsteiger (wenig Beiträge)

  • "blackcam68" is male

Posts: 10

Date of registration: Jun 8th 2011

About me: Camcorder: Sony HDR-HC7 / Sony HDR-CX 360VE


Location: Castrop-Rauxel

Thanks: 0 / 2

  • Casablanca S-2000
  • Send private message

3

Sunday, July 24th 2011, 11:43am

Die einfachste Art Filme in HD auf Festplatte zu speichern

Hallo,

das ist eine interessante Variante die mir als Anfänger nicht bekannt ist, nur weis ich leider nicht wie man den fertigen Film im Storyboard zu einer Szene macht und in die Ablage bringt.

Gerne würde ich das mal ausprobieren, wenn mir jemand sagen kann wie ich das bewerkstellige.

Gruß,

Manfred

HeiFilm

Bogart Beta-Tester mit Bronze Service und unterstützender Mitgliedschaft

  • "HeiFilm" is female

Posts: 4,074

Date of registration: Apr 19th 2011

About me: Windows 10 PC mit Bogart 13 Arabesk 8, Bildschirmeinstellung: hoch, 1 Monitor UHD, 16 GB RAM, Intel HD Grafikkarte 530, NVIDIA GeForce GTX 1050i, 6700 CPU, 4k Player Panasonic DMP UB314.

Location: Baden-Württemberg

Thanks: 1724 / 1236

  • Windows PC mit Bogart
  • Send private message

4

Sunday, July 24th 2011, 11:55am

Das ist ganz einfach. Du gehst zu den Langzeiteffekten. Dort hast du unter deinem Film versch. Buttons. Den Button "Szene" klickst du an. Es öffnet sich ein Fenster. Heir kannst du einen Namen für die Szene erstellen.Dann auf "Zeitraum" gehen; es öffnet sich wieder ein Fenster und hier setzt du die In und Outpunkte. Also du musst von IN zu Out scrollen. Das War`s. DIese fertige Szene findest du dann in der Szenenablage.
Signature from »HeiFilm« Liebe Grüße
Heike :)

blackcam68

Forum Einsteiger (wenig Beiträge)

  • "blackcam68" is male

Posts: 10

Date of registration: Jun 8th 2011

About me: Camcorder: Sony HDR-HC7 / Sony HDR-CX 360VE


Location: Castrop-Rauxel

Thanks: 0 / 2

  • Casablanca S-2000
  • Send private message

5

Sunday, July 24th 2011, 12:07pm

Danke für die schnelle Antwort,das werde ich jetzt sofort ausprobieren.

S4000Pro

Bogart Beta-Tester

Posts: 1,985

Thanks: 741 / 547

  • Send private message

6

Sunday, July 24th 2011, 12:28pm

Hallo Manfred

Ich denke das ist eine Funktion, die im Pro Paket enthalten ist. Wenn du das Pro Paket hast, funktioniert´s wie Heifilm erklärt hat.

Schöne Grüße
Gerald
Signature from »S4000Pro«

Lienhartsberger

Unterstützendes Mitglied

  • "Lienhartsberger" is male

Posts: 230

Date of registration: May 4th 2011

About me: S 3000. Camera Panasonic NV-GS 330 und Panasonic NV -HDC-TM 900 .

Home Entertainment: DVC 1500 mit Galileo und ext. Festplatte Samsung 1.0 T.

Location: Wien

Thanks: 55 / 27

  • DVC-1500
  • Send private message

7

Sunday, July 24th 2011, 1:36pm

Kapitel erstellen

Ich verwende die Szenenablage zur Unterteilung für Kapitel und zwar wie folgt:

Aus dem fertigen Storyboard mache ich eine Szene, die ich dann in die Szenenablage gebe. Dann wähle ich eine andere Projektnummer und hole diese komplette Szene in das neue Projekt und kann diese dann nach meinen Kapitelwünsche aufteilen und die Kapitel benennen. Der Vorteil >die Originalbearbeitung bleibt unverändert

Grüße

Lie

blackcam68

Forum Einsteiger (wenig Beiträge)

  • "blackcam68" is male

Posts: 10

Date of registration: Jun 8th 2011

About me: Camcorder: Sony HDR-HC7 / Sony HDR-CX 360VE


Location: Castrop-Rauxel

Thanks: 0 / 2

  • Casablanca S-2000
  • Send private message

8

Sunday, July 24th 2011, 6:25pm

Vielen Dank für eure Tips, es hat funktioniert,meine Filme sind auf der Festplatte und lassen sich auch auf meinem Laptop abspielen.
Das war in der Tat ein Supertip.
Gruß,
Manfred

Geltner Hans

Forum Fortgeschrittener (viele Beiträge)

  • "Geltner Hans" is male

Posts: 308

Date of registration: Jun 1st 2011

Location: Feuchtwangen, Deutschland

Thanks: 31 / 40

  • Casablanca S-2000
    Casablanca S-3000
  • Send private message

9

Monday, July 25th 2011, 1:38pm

Hallo !

Danke für den guten Tipp.

Eine Frage hierzu:

Wenn ich einen so auf Festplatte gespeicherten Film wieder zurück ins S 3000 spielen möchte um noch Änderungen vorzunehmen, wie funktioniert dies ? Oder ist dies nicht möglich, da ich es versucht, aber nicht geschafft babe.

Gruß Hans
Signature from »Geltner Hans« Arbeite schon seit 2002 mit Casabanca. Z.z. mit S 2000 ( für Kopien und " Kleinzeug " ),aber hauptsächlich mit dem S 3000. Bin fast täglich 2-4 Std. vor dem Gerät und bearbeite Vereins-und Hochzeitsfilme. Kameras: Canon XH-A1 und 2 Panasonic HDC SD 909 ). Benutze ca.30 Zusatz-Pakete, von QuadCam über PiP-Studio. 2 Monitorbetrieb ( Bildschirm 1 VDI/VGA 1920*1080 16:9 , Bildschirm 2 HDMI 1920*1080 50i 16:9 ) Software : Arabesk 6.3e und Bogart 7.0a ;
Hans aus F

Hans von Bredelem

Bogart Beta-Tester und unterstützendes Mitglied

  • "Hans von Bredelem" is male
  • "Hans von Bredelem" started this thread

Posts: 2,873

Date of registration: Apr 12th 2011

Location: Velbert- Langenberg, Deutschland

Thanks: 1551 / 1901

  • Windows PC mit Bogart
    Casablanca TOPAZ
  • Send private message

10

Monday, July 25th 2011, 2:36pm

Rückspielung "akt. Szene exp."

Sehr geehrter Geltner,

natürlich kann man den Film wieder auf das S 3000 zurückspielen.

1. Man schließt die ext. Platte über USB an
2. Wählt den Aufnahmeknopf
3. Klickt jetzt auf das Kabelbaumsymbol für USB , DVD ect. Aufnahmen
4. Jetzt wird der Wunschfilm auf der Festplatte ausgewählt. Ein Häkchen gesetzt
5. Die Rückaufnahme startet

Der Nachteil; die Szenen werden nicht mehr erkannt und müssen daher von Hand aufgeteilt werden. Das ist sicher nicht das Hauptproblem wenn man nur noch ein paar Szenen verändern, entfernen oder einige hinzufügen will.
Will man den Film öfter ganz neu gestalten, sollte man die Funktion "Storyboard sichern / wieder herstellen" wählen.

1. Projekt wählen
2. Storyboard sichern
3. Modus von DV auf DV Backup umstellen
4. Ok. klicken, dann das Medium (Festplatte) auswählen
5. Einen Namen erstellen. Z.B. Urlaub 2011
6. Mit Ok. beginnt die Storyboard Sicherung
Auch das gesicherte Storyboard lässt sich auf Mediaplayern abspielen. Allerdings nicht unterbrechungsfrei! Alle 2GB wird der Abspielprozess unterbrochen. Bei HD ca alle 20min.

Storyboard wiederherstellen:
1.
"Storyboard wiederherstellen" anklicken
2. Medium auswählen
3. Mit Ok. beginnt die Wiederherstellung

Ratschlag: Bitte eine Wiederherstellung sofort wieder durchführen um ganz sicher zu gehen, dass wirklich alles gesichert wurde. Bei zu kleinem Speichermedium kann das schon einmal schief gehen.



Viel Freude beim Experimentieren.


Hans von Brdelem
Signature from »Hans von Bredelem« http://www.casablanca-arbeitskreis.de/

Geltner Hans

Forum Fortgeschrittener (viele Beiträge)

  • "Geltner Hans" is male

Posts: 308

Date of registration: Jun 1st 2011

Location: Feuchtwangen, Deutschland

Thanks: 31 / 40

  • Casablanca S-2000
    Casablanca S-3000
  • Send private message

11

Monday, July 25th 2011, 3:50pm

Hallo Herr Hans von Bredelem !

Danke für die schnelle und hilfreiche Antwort.

Eine sehr feine Sache, klappt einwandfrei ! :)

m.f.g. Hans
Signature from »Geltner Hans« Arbeite schon seit 2002 mit Casabanca. Z.z. mit S 2000 ( für Kopien und " Kleinzeug " ),aber hauptsächlich mit dem S 3000. Bin fast täglich 2-4 Std. vor dem Gerät und bearbeite Vereins-und Hochzeitsfilme. Kameras: Canon XH-A1 und 2 Panasonic HDC SD 909 ). Benutze ca.30 Zusatz-Pakete, von QuadCam über PiP-Studio. 2 Monitorbetrieb ( Bildschirm 1 VDI/VGA 1920*1080 16:9 , Bildschirm 2 HDMI 1920*1080 50i 16:9 ) Software : Arabesk 6.3e und Bogart 7.0a ;
Hans aus F

Hans von Bredelem

Bogart Beta-Tester und unterstützendes Mitglied

  • "Hans von Bredelem" is male
  • "Hans von Bredelem" started this thread

Posts: 2,873

Date of registration: Apr 12th 2011

Location: Velbert- Langenberg, Deutschland

Thanks: 1551 / 1901

  • Windows PC mit Bogart
    Casablanca TOPAZ
  • Send private message

12

Monday, July 25th 2011, 4:20pm

Gerne

Hallo Herr Geltner,

es freut mich Ihnen geholfen zu haben.

Es grüßt
Hans von Bredelem (Pseudonym, um meine Privatsphäre zu schützen)
Signature from »Hans von Bredelem« http://www.casablanca-arbeitskreis.de/

FrieHath1

Bronze Service Mitglied

  • "FrieHath1" is male

Posts: 208

Date of registration: Mar 15th 2011

About me: Casablanca KARAT, 2 TB Festplatte, 4GB RAM, 2 Blu-ray-Brenner LG, Bogart 9.6a, Arabesk 7, etc.

z.Zt. noch 1 Monitor: Samsung SyncMaster 2333 HD über HDMI
Studio Pro

Panasonic HC-X909 und Panasonic NV-DX100EG (DV)

Location: Braunau am Inn, Österreich

Thanks: 61 / 68

  • Casablanca-4 Studio(Pro)
    Casablanca KARAT
  • Send private message

13

Tuesday, October 18th 2011, 8:59pm

Die einfachste Art Filme in HD, SD auf Festplatte zu speichern

Hallo Hans von Bredelem!

Als relativ neuer Casablanca-Anwender habe ich noch drei Fragen zur AVI Datei:

1. welcher Codec steckt bei diesem direkten Export im AVI-Container - MPEG4?
2. welcher Codec steckt beim Export über den Mediamanager im AVI-Container - MPEG2?
3. kann ich den Codec ähnlich wie beim MediaManager frei wählen, wenn ich direkt aus dem Storyboard exportieren will oder ist das immer MPEG4?

Ich habe zur Zeit 20 Projekte auf der Festplatte, die zu 81% belegt ist, davon einige zu 99,5% fertig. Habe mich jedoch noch nicht entschließen können, auf welche Weise ich diese Finalisieren soll. Jetzt habe ich mir einen WD TV live Mediaplayer gekauft, der von vielen Usern sehr gelobt wird. Wenn die Videos auf dem PC laufen, sollte man sie auch auf diesem auf DVD bzw. Blu-Ray brennen können und somit die Probleme mit Arabesk 5, von denen vielfach berichtet wird, umgehen können. Ist das so?

Danke schon jetzt für die Aufklärung.

Noch einen schönen Abend

Fritz

he2lmuth

Bronze Service und unterstützendes Mitglied

  • "he2lmuth" is male

Posts: 3,000

Date of registration: Mar 16th 2011

About me: Casanutzer seit 1996. Bisher verwendet:
Casagrande, Kron, Prestige, Solitaire, S4000, jetzt DVC3000 und Streamcorder.
Software RV 5.9m, Bogart 12.0, Arabesk 7.10
Ein Monitorbetrieb 1920X1080 50i auf Bogartseite; 1280X720 50p unter RV

Location: Berlin, Deutschland

Thanks: 1249 / 890

  • DVC-3000
  • Send private message

14

Wednesday, October 19th 2011, 9:20am

Zitat HvB:

4. Die eigentliche "Revolution": Es bedarf keiner Endberechnung des
hochauflösenden Materials mehr, wie sie bei Speicherung auf Band oder BR
zwingend nötig ist.

Zitat ende.

Ich habe Bogart 4 nicht, Kann mir auch nicht vorstellen wie das gehen soll. Ohne Deine Mitteilung anzweifeln zu wollen:

Bitte um Erklärung dahingehend wie ein ungerechnetes SB, (Titel, Effekte, Ton, etc) zur Szene zusammengefasst, also immer noch ungerechnet, in 50% der Filmzeit plötzlich gerechnet als hochauflösende Datei auf einer Platte erscheinen soll!?

Btw: Lässt sich diese Datei auch mit dem WD Player abspielen?

Danke und Gruß
Hellmuth
Signature from »he2lmuth« 3D Sony HDR TD20 VE; Sony HDR XR500; Sony DSC TX7; 42"Philips 1920X1080i; 46"Toshiba 1920X1080i; 60"Samsung UE60 8090; Sony GV-HD700. Panasonic Player BD 35 und BD 110.

OK2Edit

Silber Service Mitglied

  • "OK2Edit" is male

Posts: 1,685

Date of registration: Mar 15th 2011

About me: Karat / Bogart SE 12.1/ Arabesk 7.2 / Renderbooster

Location: Berlin, Deutschland

Thanks: 678 / 307

  • Casablanca KARAT
  • Send private message

15

Wednesday, October 19th 2011, 11:29am

Aktuelle Szene über "opt" auf ext. FP

Hallo Hellmuth,
vor längerer Zeit schon ausprobiert, es geht.
Auch mein WD-Player spielt einwandfrei ab.
Ebenfalls der MM.
Es handelt sich dabei um eine "AVI-Datei" und die muß nicht gerechnet werden,
abgesehen davon, dass natürlich alle Effekte im Storyboard gerechnet sind.
Signature from »OK2Edit« Gruß Achim
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Karat /1-Monitor-Betrieb-HDMI (Fast gesamte Zusatzsoftware)
Festplatten-Docking-Station für HD-Backups & Filmausspielungen
Sony-HD-Cam XR520, WD-Player

HeiFilm

Bogart Beta-Tester mit Bronze Service und unterstützender Mitgliedschaft

  • "HeiFilm" is female

Posts: 4,074

Date of registration: Apr 19th 2011

About me: Windows 10 PC mit Bogart 13 Arabesk 8, Bildschirmeinstellung: hoch, 1 Monitor UHD, 16 GB RAM, Intel HD Grafikkarte 530, NVIDIA GeForce GTX 1050i, 6700 CPU, 4k Player Panasonic DMP UB314.

Location: Baden-Württemberg

Thanks: 1724 / 1236

  • Windows PC mit Bogart
  • Send private message

16

Wednesday, October 19th 2011, 2:11pm

Akt. Szene über Opt. auf FP

Ich kann das bestätigen, dass es auf eine ext. FP oder Multimediaplayer funktioniert. So umgehe ich im Moment das brennen udn benutze Arabesk nur noch, wenn Freunde eine DVD von mir haben möchten.
Signature from »HeiFilm« Liebe Grüße
Heike :)

he2lmuth

Bronze Service und unterstützendes Mitglied

  • "he2lmuth" is male

Posts: 3,000

Date of registration: Mar 16th 2011

About me: Casanutzer seit 1996. Bisher verwendet:
Casagrande, Kron, Prestige, Solitaire, S4000, jetzt DVC3000 und Streamcorder.
Software RV 5.9m, Bogart 12.0, Arabesk 7.10
Ein Monitorbetrieb 1920X1080 50i auf Bogartseite; 1280X720 50p unter RV

Location: Berlin, Deutschland

Thanks: 1249 / 890

  • DVC-3000
  • Send private message

17

Wednesday, October 19th 2011, 4:56pm

Ist es also richtig, daß das komplette SB gerechnet sein muss? Wenn ja, dann verstehe ich das und habe den TE falsch verstanden.

Grüße
Hellmuth
Signature from »he2lmuth« 3D Sony HDR TD20 VE; Sony HDR XR500; Sony DSC TX7; 42"Philips 1920X1080i; 46"Toshiba 1920X1080i; 60"Samsung UE60 8090; Sony GV-HD700. Panasonic Player BD 35 und BD 110.

HeiFilm

Bogart Beta-Tester mit Bronze Service und unterstützender Mitgliedschaft

  • "HeiFilm" is female

Posts: 4,074

Date of registration: Apr 19th 2011

About me: Windows 10 PC mit Bogart 13 Arabesk 8, Bildschirmeinstellung: hoch, 1 Monitor UHD, 16 GB RAM, Intel HD Grafikkarte 530, NVIDIA GeForce GTX 1050i, 6700 CPU, 4k Player Panasonic DMP UB314.

Location: Baden-Württemberg

Thanks: 1724 / 1236

  • Windows PC mit Bogart
  • Send private message

18

Wednesday, October 19th 2011, 5:04pm

Ist es also richtig, daß das komplette SB gerechnet sein muss? Wenn ja, dann verstehe ich das und habe den TE falsch verstanden.

Grüße
Hellmuth

Du erstellst von dem fertigen Film eine Szene und diese Szene mittels Opt. auf die ext. FP oder Mediaplayer. In der Szene sind dann die Effekte und Übergänge gerechnet. Der so übermittelte Film ist dann ein AVI-Datei und kann auf jedem Player angesehen werden. So funktioniert es bei mir.
Signature from »HeiFilm« Liebe Grüße
Heike :)

OK2Edit

Silber Service Mitglied

  • "OK2Edit" is male

Posts: 1,685

Date of registration: Mar 15th 2011

About me: Karat / Bogart SE 12.1/ Arabesk 7.2 / Renderbooster

Location: Berlin, Deutschland

Thanks: 678 / 307

  • Casablanca KARAT
  • Send private message

19

Wednesday, October 19th 2011, 5:29pm

Aktuelle Szene über "opt" auf ext. FP

Ja, Hellmuth, so schrieb ich schon. :thumbsup:
Auch ich spare mir damit Arabesk5 und brenne nur SD-Video DVDs für Freunde & Bekannte.
Signature from »OK2Edit« Gruß Achim
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Karat /1-Monitor-Betrieb-HDMI (Fast gesamte Zusatzsoftware)
Festplatten-Docking-Station für HD-Backups & Filmausspielungen
Sony-HD-Cam XR520, WD-Player

Hans Ackermann

Forum Einsteiger (wenig Beiträge)

  • "Hans Ackermann" is male

Posts: 34

Date of registration: Mar 20th 2011

Location: Stuttgart, Baden Württemberg

Thanks: 3 / 9

  • Casablanca S-4100
  • Send private message

20

Wednesday, October 19th 2011, 9:34pm

Einfaches Ausspielen von Szenen

Ich habe Ihre Anleitung verwendet und eine kleines HD-Projekt auf einen - schnellen - USB Stick ausgespielt, um die Erstellung einer DVD/BD zu vermeiden.

Ich spiele meine HD-Scheiben auf einer Playstaion 3 immer mit Erfolg ab.
Das Verfahren nach Ihrem Vorschlag - Szene erstellen und dies dann per option ausspielen - führte aber zum Ergebnis, daß das nicht ging: ich erhalte die Mitteilung, daß das Dateiformat von PS3, die sonst alles kann, nicht unterstützt wird.

Gruß
Dr. Hans Ackermann

Ergänzung
Beim Übernehmen wird ein Codec FMP4 verlangt.
Wo bekommt man den her?
Signature from »Hans Ackermann« Renomee Plus Ultra, Intel Pentium 4 - 3.80GHz, Speicher 2048MByte, (2 Wechselplatten) FP 320 GB/750GB, VGA 1024x768 60Hz (4:3) + DVI/HDMI 1920x1080 50i (TV,16:9), Bogart SE7.2 und 8 Pre Release , Render Booster
HD Schnitt von SD Karte (1920x1080)- Panasonic HC-X 929, Wesentliche Software- aktuell : Arabesk 6.3f, Photo Studio V 3.4, Columbus 3V1.3, verschiedene Big Maps, Deshaker, Twixtor

This post has been edited 1 times, last edit by "Hans Ackermann" (Oct 19th 2011, 10:29pm) with the following reason: Ergänzung Beim Übernehmen wird ein Codec FMP4 verlangt. Wo bekommt man den her?


Social bookmarks