You are not logged in.

:thumbsup: Vor dem Erstellen von Beiträgen bitte sicherstellen, dass die jeweils aktuelle Software-Version verwendet wird: Bogart für Windows 11.2/10.5/9.11/8.16/7.19/6.21 :!: / Casablanca-3 = BogartSE 11.2/10.5/9.11/8.16/7.19/6.21/5.25 (nur mit Arabesk 6/7) :!: / DVC/Enterprise = RelaxVision 5.9h :!:

Dear visitor, welcome to MacroSystem Support Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

bertl2606

Platin Service und unterstützendes Mitglied

  • "bertl2606" is male
  • "bertl2606" started this thread

Posts: 484

Date of registration: Apr 22nd 2011

Location: Innsbruck,Österreich

Thanks: 161 / 37

  • Casablanca-4 Saphir(Black Star)
    Casablanca KARAT
  • Send private message

1

Tuesday, March 24th 2015, 5:51pm

Wiedergabe von 4k-Projekten

Nachdem nun schon einige PRO Geräte ausgeliefert sind und ich meines bald bekommen werde interessiert mich Eure Erfahrung bzgl. Wiedergabe von nativ geschnittenen 4k Projekten.
Am Computer ist es für mich uninteressant (kleiner Monitor); habt ihr schon Erfahrung mit Mediaplayern oder sonstigen Devices , welche flüssig 4k 24p wiedergeben können?Kann dies überhaupt das neue Casa PRO windows?
Mein Sony 4k TV um ca € 1200.- kann.mit seinem Mediaplayer einzelne Szenen ruckelfrei spielen aber keinen längeren Film , der steigt nach 2 min schon aus. :

Wie sind Eure Erfahrungen?

Grüsse Robert

EDIT: einen Auszug von 4k/UHD Erfahrungen gibt es mittlerweile hier. :thumbsup:

This post has been edited 1 times, last edit by "Michael Huebmer" (Dec 1st 2015, 5:36pm) with the following reason: Zusammenfassung mehrerer Themen


Matthias

Forum Fortgeschrittener (viele Beiträge)

  • "Matthias" is male

Posts: 278

Date of registration: Jun 8th 2011

Location: Weil am Rhein

Thanks: 129 / 5

  • Casablanca S-3000
  • Send private message

2

Tuesday, March 24th 2015, 7:16pm

Also ich glaube, dass die 4K Aufnahme noch nicht ausgereift ist. Aktuell gibt es ja noch gar kein optimales Speicher- und Abspielmedium. Die neuen Geräte können zwar 4K Material aufnehmen sowie bearbeiten und dann? Wie geht es dann weiter? Man kann das Material auf einen Stick speichern und direkt am Fernseher anschauen. Das scheint aber nicht immer zu funktionieren. Wenn ich das Material aber auf eine Blu Ray speichern will wird es auf Full HD zurückgerechnet. So habe ich auch nicht mehr die volle Auflösung. Außerdem habe ich gelesen, dass das 4K nur dazu dient die Verkaufszahlen anzukurbeln.

Ich denke man muss da einfach noch ein bisschen abwarten und den Markt beobachten.



Gruß Matthias

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Plainsmen (24.03.2015), hajower (26.03.2015)

Michael Huebmer

S.H.I.E.L.D. Agency Hotline AT/CH:0900-399330 DE:09001-960112

  • "Michael Huebmer" is male

Posts: 16,148

Date of registration: Mar 10th 2011

About me: Details
Service-Hotline
International Editor
Lasting Distribution


Wer meine kostenlose Unterstützung im Forum belohnen möchte, möge sich

Location: Dietach, Österreich

Thanks: 17805 / 3376

  • Casablanca-4 Studio(Pro)
  • Send private message

3

Tuesday, March 24th 2015, 9:15pm

Also wenn ich mit Bogart v7 am Casablanca-4 Test-Filme in 4k als MPEG-2(TS) exportiere, laufen die vom USB-Stick direkt auf meinem LG UHD TV problemlos. Schöner als wenn die vom Intel-Mainboard abgespielt werden. Wenn da ein Player abbricht, ist vermutlich die Datenrate zu hoch eingestellt gewesen. :huh: Welches Format aber der Player braucht, muss man Testen. Bogart kann ja AVI, MPEG-2(TS), H.264(TS), MP4, etc. mit jeweils vier Qualitätsstufen ausgeben. Da sollte immer was passendes dabei sein.

Hinweis: Mein Hilfestellung im Forum wird auch durch Werbung unterstützt, welche an dieser Stelle für alle Forum Mitglieder sichtbar ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Signature from »Michael Huebmer« Wie bei allen EDV Systemen, sollte auch bei Casablanca oder DVC Modellen eine regelmäßige Datensicherung erfolgen :!: Auch wenn Festplatten gegenüber optischen Medien die einfachste und preiswerteste Sicherung darstellen: Es ist nie fraglich ob eine Festplatte mal ausfällt - sondern wann :!: (siehe Google Studie ). So hart es klingen mag: ungesicherte Daten sind unwichtige Daten :!: Bei Festplatten Struktur-Fehlern hilft eine Neuinstallation, bei Hardware-Defekten nur noch teure Datenrettungs-Dienstleister . :S

bertl2606

Platin Service und unterstützendes Mitglied

  • "bertl2606" is male
  • "bertl2606" started this thread

Posts: 484

Date of registration: Apr 22nd 2011

Location: Innsbruck,Österreich

Thanks: 161 / 37

  • Casablanca-4 Saphir(Black Star)
    Casablanca KARAT
  • Send private message

4

Wednesday, March 25th 2015, 3:47am

Danke , da gibts wieder was zum Experimentieren , freu mich schon drauf !
Grüsse Ro

bertl2606

Platin Service und unterstützendes Mitglied

  • "bertl2606" is male
  • "bertl2606" started this thread

Posts: 484

Date of registration: Apr 22nd 2011

Location: Innsbruck,Österreich

Thanks: 161 / 37

  • Casablanca-4 Saphir(Black Star)
    Casablanca KARAT
  • Send private message

5

Monday, April 6th 2015, 10:15pm

Diverse Erfahrungen mit 4K Wiedergabe

Möchte nur kurz einige Experimente mit 4K Filmen mitteilen:
Ich schneide an sich im Keller ungestört vom Rest der Familie am FHD Pana 65"Plasma, habe das Studio PRO dann aber versuchsweise am kleineren 49" 4K - Sony Bravia TV angeschlossen . AVI läuft in super Qualität flüssig und zumindest an meinem Bravia am besten von allen Exportformaten , auch in der höchsten Qualitätsstufe.Direkt über den USB - Eingang des gleichen Sony läuft nichts , aber schon gar nichts , in keinem einzigen der 5 Exportformate ,nichteinmal in der niedrigsten Qualitätsstufe.

Bin dann in den Mediamarkt mit einer kleinen USB - Festplatte und siehe da, am Samsung SUHD 65er-TV sind 3 von den 5 Formaten in der höchsten Qualität direkt über den USB in dermassen atemberaubender Qualität abgespielt worden , dass das Personal zusammengelaufen ist.

Daher wiedereinmal der Rat :vor TV Kauf an Ort und Stelle ausprobieren , mit eigener footage , die Mediaplayer der TVs sind sehr unterschiedlich , Samsung aber mit Sicherheit dzt. diesbzgl. am besten.

Ich habe richtig Freude.Habe heute in ein und demselben 4K Projekt sowohl natives 4K und FHD Szenen importiert (das Hochskalieren derselben geht immer noch sehr langsam vor sich , aber man wird immer verwöhnter) wobei sich dann schon im fertigen Film zeigt , dass das hochskalierte FHD eher schlechter ist als das native , sicher aber auch der direkte Vergleich in einem Projekt den Unterschied zw. den beiden Auflösungen schon sehr gnadenlos , da extrem zeitnah ablaufend , darstellt.

Dies nur so zur Info . Grüsse Robert

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

dasinteressiertmich (06.04.2015), Jürgen31 (07.04.2015), Bjarne Lund Henneberg (07.04.2015), Eckhard (07.04.2015), Michael Huebmer (07.04.2015), patim (26.10.2015), Thorsten Schulte (01.12.2015)

Michael Huebmer

S.H.I.E.L.D. Agency Hotline AT/CH:0900-399330 DE:09001-960112

  • "Michael Huebmer" is male

Posts: 16,148

Date of registration: Mar 10th 2011

About me: Details
Service-Hotline
International Editor
Lasting Distribution


Wer meine kostenlose Unterstützung im Forum belohnen möchte, möge sich

Location: Dietach, Österreich

Thanks: 17805 / 3376

  • Casablanca-4 Studio(Pro)
  • Send private message

6

Tuesday, April 7th 2015, 12:32pm

Danke für die Info. Ich hatte für die RoadShow einen LG 40UB800V mit UHD angeschafft und dieser spielt am besten die MPEG-2 Exporte ab. Experimentieren bleibt also nicht aus.

Hinweis: Mein Hilfestellung im Forum wird auch durch Werbung unterstützt, welche an dieser Stelle für alle Forum Mitglieder sichtbar ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Signature from »Michael Huebmer« Wie bei allen EDV Systemen, sollte auch bei Casablanca oder DVC Modellen eine regelmäßige Datensicherung erfolgen :!: Auch wenn Festplatten gegenüber optischen Medien die einfachste und preiswerteste Sicherung darstellen: Es ist nie fraglich ob eine Festplatte mal ausfällt - sondern wann :!: (siehe Google Studie ). So hart es klingen mag: ungesicherte Daten sind unwichtige Daten :!: Bei Festplatten Struktur-Fehlern hilft eine Neuinstallation, bei Hardware-Defekten nur noch teure Datenrettungs-Dienstleister . :S

Wolfgang Schmitt

Bronze Service Mitglied

  • "Wolfgang Schmitt" is male

Posts: 229

Date of registration: Apr 28th 2011

About me: Arbeite seit 1996 mit verschiedensten Geräten von MS

Location: Witten, Deutschland

Thanks: 102 / 15

  • Casablanca-4 Studio(Pro)
    Casablanca S-6000
  • Send private message

7

Friday, June 19th 2015, 3:38pm

4k Wiedergabe auf welchem UHD TV ?

Hallo Forum,

ich habe ausschnittsweise mal 12 min 4k-Material im Studio Pro geschnitten. Im Export-Menue habe ich als Projekteinstellung UHD 3840x2160,16:9,25p beibehalten, also wie im Projekt angelegt. Im Modus habe ich jeweils AVI hoch, AVI sehr hoch und MP4 hoch eingestellt, die Auflösung: wie im Projekt, bei Bildwiederholrate: wie im Projekt und Deinterlacer:aus. Diese 3 Dateien habe ich auf eine 2,5"-FP exportiert. Damit bin ich zu meinem Fernsehhändler gegangen und wollte mir genüsslich das Ergebnis anschauen. Alle drei Marken Sony, Panasonic und Samsung (wahrlich keine Exoten) konnten mit allen drei Dateien nichts anfangen (wurden nicht erkannt). Auf der gleichen FP befanden sich auch die Originaldateien (mp4) die ich mit der AX 100 aufgenommen hatte. Diese wurden von allen 3 Fernsehern erkannt und abgespielt, in einer umwerfenden Qualität. Nun frage ich mich, kann ich 4k nur importieren und nach dem Schnitt kommt kein 4k mehr. Dafür habe ich mir das Studio Pro nicht gekauft. Hat jemand im Forum schon 4k geschnitten und das Ergebnis auf einem 4k-Fernseher betrachtet. Welchen Modus hattet ihr eingestellt?
Weiterhin muss ich feststellen, dass in der Bogart 7 Bedienungsanleitung so gut wie nichts über 4k unter Exportieren steht. Man könnte meinen, es sei nicht vorgesehen.

Wer kann zu diesem Thema etwas antworten? Vielen Dank im voraus.

Wolfgang
Signature from »Wolfgang Schmitt« Casa 4 Studio Pro, mit Bogart Win 7.16, Arabesk 6.10a, S-6000 mit Bogart SE 6.1, Arabesk 6.3e, Zusatzsoftware: HD-Backup Vers. 1.6, Columbus 3 Vers. 1.3, De Luxe Titler 3D Bo Vers. 2.0, Photo-Studio 3 Vers. 3.5, PIP-Studio 2 Vers. 2.0a, Store ´n Share Vers. 1.0, Twixtor Vers. 1.0a, Galileo V 1.1 und div. andere Software.BR-Player Panasonic DMP-BD 60 und DMP-BDT 465, Sony HD-Recorder HVR-M15, Ein-Monitor-Betrieb/ HDMI 1360x768, Kamera: Sony HXR NX 80 (4K-Profi-Camcorder)

Michael Huebmer

S.H.I.E.L.D. Agency Hotline AT/CH:0900-399330 DE:09001-960112

  • "Michael Huebmer" is male

Posts: 16,148

Date of registration: Mar 10th 2011

About me: Details
Service-Hotline
International Editor
Lasting Distribution


Wer meine kostenlose Unterstützung im Forum belohnen möchte, möge sich

Location: Dietach, Österreich

Thanks: 17805 / 3376

  • Casablanca-4 Studio(Pro)
  • Send private message

8

Friday, June 19th 2015, 4:31pm

Mein LG 40UB800V spielt 4k Material nur dann ab, wenn der Export in MPEG-2 (TS) erfolgt. Dann aber in super Qualität. :thumbsup:

Wenn man das 4k TV Gerät natürlich auch am Studio-Pro anschließt, dann spielt ohnehin das StudioPro das 4k Material ab (z.B. mit MediaPlayer Home Classic). Ob das TV Gerät das dann kann und welches Format das TV Gerät dann kann ist damit eigentlich unerheblich. Manche TV's können ja noch nicht einmal SD und HD von USB-Sticks ordentlich abspielen. Ansonsten gibt es dafür auch 4k-Player. :thumbup:

PS: ich habe die Themenbezeichnung geändert, da 4k Schnitt am StudioPro und die Wiedergabe von 4k Material dort ja kein Problem darstellt. Viel interessanter ist welche UHD TV's geschnittenes Material auch ordentlich abspielen können. :S
Signature from »Michael Huebmer« Wie bei allen EDV Systemen, sollte auch bei Casablanca oder DVC Modellen eine regelmäßige Datensicherung erfolgen :!: Auch wenn Festplatten gegenüber optischen Medien die einfachste und preiswerteste Sicherung darstellen: Es ist nie fraglich ob eine Festplatte mal ausfällt - sondern wann :!: (siehe Google Studie ). So hart es klingen mag: ungesicherte Daten sind unwichtige Daten :!: Bei Festplatten Struktur-Fehlern hilft eine Neuinstallation, bei Hardware-Defekten nur noch teure Datenrettungs-Dienstleister . :S

Wolfgang Schmitt

Bronze Service Mitglied

  • "Wolfgang Schmitt" is male

Posts: 229

Date of registration: Apr 28th 2011

About me: Arbeite seit 1996 mit verschiedensten Geräten von MS

Location: Witten, Deutschland

Thanks: 102 / 15

  • Casablanca-4 Studio(Pro)
    Casablanca S-6000
  • Send private message

9

Friday, June 19th 2015, 4:48pm

Hallo Herr Huebmer,

danke, für die schnelle Antwort. Ich versuche es mal, ich denke aber, dass MPEG2TS eine kleine Datei ergibt und daher stark komprimiert wird. Ich bin gespannt auf das Ergebnis.

Gruß Wolfgang
Signature from »Wolfgang Schmitt« Casa 4 Studio Pro, mit Bogart Win 7.16, Arabesk 6.10a, S-6000 mit Bogart SE 6.1, Arabesk 6.3e, Zusatzsoftware: HD-Backup Vers. 1.6, Columbus 3 Vers. 1.3, De Luxe Titler 3D Bo Vers. 2.0, Photo-Studio 3 Vers. 3.5, PIP-Studio 2 Vers. 2.0a, Store ´n Share Vers. 1.0, Twixtor Vers. 1.0a, Galileo V 1.1 und div. andere Software.BR-Player Panasonic DMP-BD 60 und DMP-BDT 465, Sony HD-Recorder HVR-M15, Ein-Monitor-Betrieb/ HDMI 1360x768, Kamera: Sony HXR NX 80 (4K-Profi-Camcorder)

Wolfgang Schmitt

Bronze Service Mitglied

  • "Wolfgang Schmitt" is male

Posts: 229

Date of registration: Apr 28th 2011

About me: Arbeite seit 1996 mit verschiedensten Geräten von MS

Location: Witten, Deutschland

Thanks: 102 / 15

  • Casablanca-4 Studio(Pro)
    Casablanca S-6000
  • Send private message

10

Friday, June 19th 2015, 8:52pm

Herr Huebmer,

ich dachte, das ist die Lösung und hatte schnell meinen 12 minütigen Testfilm in MPEG2ts exportiert. Dateigröße 3,5 GB. Mit der FP zum Mediamarkt und an 2 Samsung und an einem LG der neuesten Generation ausprobiert. Niederschmetternd, kein Gerät erkannte die Datei. Obwohl auf gleicher FP die Original mp4-Dateien aus der Sony-Kamera AX100 abspielbar waren. Für mich nicht nachvollziehbar, da doch eine 12 minütige mp4-Datei eine ungefähre Größe von 6 GB erzeugt. Bei AVI waren es 5,3 GB im sehr hoch - Modus.
Technik kann manchmal grausam sein. Übrigens vergaß ich meine Bogart Win Software-Version anzugeben: Es ist 7.1a.
Ihnen noch einen schönen Abend.

Wolfgang
Signature from »Wolfgang Schmitt« Casa 4 Studio Pro, mit Bogart Win 7.16, Arabesk 6.10a, S-6000 mit Bogart SE 6.1, Arabesk 6.3e, Zusatzsoftware: HD-Backup Vers. 1.6, Columbus 3 Vers. 1.3, De Luxe Titler 3D Bo Vers. 2.0, Photo-Studio 3 Vers. 3.5, PIP-Studio 2 Vers. 2.0a, Store ´n Share Vers. 1.0, Twixtor Vers. 1.0a, Galileo V 1.1 und div. andere Software.BR-Player Panasonic DMP-BD 60 und DMP-BDT 465, Sony HD-Recorder HVR-M15, Ein-Monitor-Betrieb/ HDMI 1360x768, Kamera: Sony HXR NX 80 (4K-Profi-Camcorder)

Michael Huebmer

S.H.I.E.L.D. Agency Hotline AT/CH:0900-399330 DE:09001-960112

  • "Michael Huebmer" is male

Posts: 16,148

Date of registration: Mar 10th 2011

About me: Details
Service-Hotline
International Editor
Lasting Distribution


Wer meine kostenlose Unterstützung im Forum belohnen möchte, möge sich

Location: Dietach, Österreich

Thanks: 17805 / 3376

  • Casablanca-4 Studio(Pro)
  • Send private message

11

Friday, June 19th 2015, 10:45pm

Ich würde empfehlen eine kurze Szene in allen Formaten zu verwenden. Bei den TV's in Märkten ist aber vermutlich auch die Software im TV nicht am aktuellen Stand. Seit ich meinen LG für die AT/CH RoadShow Anfang März gekauft habe, gab es schon drei Software Updates :!: Da ist ein TV im Fachhandel vermutlich aktuelle als im Paletten-Markt. :huh:
Signature from »Michael Huebmer« Wie bei allen EDV Systemen, sollte auch bei Casablanca oder DVC Modellen eine regelmäßige Datensicherung erfolgen :!: Auch wenn Festplatten gegenüber optischen Medien die einfachste und preiswerteste Sicherung darstellen: Es ist nie fraglich ob eine Festplatte mal ausfällt - sondern wann :!: (siehe Google Studie ). So hart es klingen mag: ungesicherte Daten sind unwichtige Daten :!: Bei Festplatten Struktur-Fehlern hilft eine Neuinstallation, bei Hardware-Defekten nur noch teure Datenrettungs-Dienstleister . :S

Wolfgang Schmitt

Bronze Service Mitglied

  • "Wolfgang Schmitt" is male

Posts: 229

Date of registration: Apr 28th 2011

About me: Arbeite seit 1996 mit verschiedensten Geräten von MS

Location: Witten, Deutschland

Thanks: 102 / 15

  • Casablanca-4 Studio(Pro)
    Casablanca S-6000
  • Send private message

12

Saturday, June 20th 2015, 10:00am

Zu verstehen ist das alles nicht. Ich habe mp4-Material (4k) von der FP ins Studio Pro importiert, geschnitten und auf die gleiche FP zurückgespielt. Die mp4 Dateien (1600 St.) lassen sich anstandslos auf allen Fernsehern abspielen nur das vom Studio Pro (Bogart win) geschnittene Material läuft bisher auf keinem Fernseher, weder beim Fachhändler noch beim sogenannten "Palettenmarkt". Die Apparate waren zumeist aus neuester Produktion. Ich habe beim Exportieren 4 verschiedene Modii (AVI, MP4,MPEG 2TS und M2TS) ausprobiert. Ich finde, da sollte sich Kiel mal dazu melden. Ich wiederhole mich: Die Bedienungsanleitung schweigt sich über 4k aus. Das ist doch eigentlich das Zugpferd in der gesamten Produktpalette. Wie ich mich hier in mehreren Beiträgen sehr positiv über 4k-Material, welches in mein S6000 in FHD gewandelt ein hervorragendes Ergebnis liefert, so bin ich momentan bei echtem 4k-Schnitt enttäuscht.
Ich wundere mich, dass bisher noch kein anderer Forum-Teilnehmer etwas dazu schreiben kann. Bin ich einer der ersten?
Mein Studio Pro war 2 Mon. in Kiel. Ich konnte nur eine begrenzte Dateimenge (bei mir waren es 25%) auf die interne 3TB-Platte importieren. Das Gerät kam mit der Bogert win-Version 7.1a zurück. Inzwischen konnte ich insgesamt 45 h Rohmaterial (Füllungsgrad der Platte 51%) von einer großen Reise einspielen. Wenn jetzt noch der 4k-Export auf einem Fernseher sichtbar würde, das wäre schön!!
Euch allen ein schönes Wochenende.

Wolfgang
Signature from »Wolfgang Schmitt« Casa 4 Studio Pro, mit Bogart Win 7.16, Arabesk 6.10a, S-6000 mit Bogart SE 6.1, Arabesk 6.3e, Zusatzsoftware: HD-Backup Vers. 1.6, Columbus 3 Vers. 1.3, De Luxe Titler 3D Bo Vers. 2.0, Photo-Studio 3 Vers. 3.5, PIP-Studio 2 Vers. 2.0a, Store ´n Share Vers. 1.0, Twixtor Vers. 1.0a, Galileo V 1.1 und div. andere Software.BR-Player Panasonic DMP-BD 60 und DMP-BDT 465, Sony HD-Recorder HVR-M15, Ein-Monitor-Betrieb/ HDMI 1360x768, Kamera: Sony HXR NX 80 (4K-Profi-Camcorder)

Matthias

Forum Fortgeschrittener (viele Beiträge)

  • "Matthias" is male

Posts: 278

Date of registration: Jun 8th 2011

Location: Weil am Rhein

Thanks: 129 / 5

  • Casablanca S-3000
  • Send private message

13

Saturday, June 20th 2015, 1:50pm

Hallo Herr Schmitt,

ich arbeite außschließlich mit Full HD Material und brenne dies dann auf eine Blu Ray oder lasse es ggf. auf SD Auflößung zurückrechnen so dass ich es auf eine DVD brennen kann. Dazu benutzte ich das S3000. Damit fahre ich sehr gut. Alles läuft störungsfrei und die Datenträger lassen sich problemlos auf fast allen Geräten abspielen. Diese Flexibilität und Stabilität möchte ich nicht missen.
Dies ist ein Grund weshalb ich den Wechsel zu 4k noch nicht vollzogen habe. Ich kann Ihren Frust verstehen, aber ich denke 4k ist einfach noch in den Startlöchern mit denen dadurch verbundenen Problemen. Ich vermute man muss da einfach noch etwas Geduld haben bis diese Technik ausgereift ist. Es gibt aktuell ja weder einen Datenträger noch Abspielgeräte. Es tut mir leid Ihnen nicht weiterhelfen zu können.

Gruß Matthias

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

sabine (20.06.2015)

Wolfgang Schmitt

Bronze Service Mitglied

  • "Wolfgang Schmitt" is male

Posts: 229

Date of registration: Apr 28th 2011

About me: Arbeite seit 1996 mit verschiedensten Geräten von MS

Location: Witten, Deutschland

Thanks: 102 / 15

  • Casablanca-4 Studio(Pro)
    Casablanca S-6000
  • Send private message

14

Saturday, June 20th 2015, 2:17pm

Danke Matthias,

du hast recht, HD ist ziemlich ausgereift und klappt gut auf den Casa-Geräten. Ich bin mir auch sicher, dass es mit 4k klappt, nur habe ich noch nicht den richtigen Schlüssel zur Lösung gefunden. Ich teilte ja bereits mit, dass meine 4k-Dateien aus der sony AX100 auf jeden Fernseher wiedergegeben werden können. Nur wenn diese Dateien den Schnitt im Studio Pro durchlaufen, kommt hinterher keine abspielbare Datei heraus. Ich habe heute nochmals beim Fachhändler 3 Samsung, 2 Sony, 2 Panasonic und einen Loewe (jeweils 4k-Geräte neuester Generation) mit Modus avi,mpeg-2ts,mp4 und h.264 getestet. Kein einziger zeigte ein Bild. Ich möchte eigentlich nur wissen, was muss ich tun, damit mein Problem gelöst wird? Wenn alle Fernseher bisher verweigern, dann muss es doch an der Ausgabe meines Studio Pro liegen.
Eigentlich müsste sich ja mal MacroSystem oder MacroMotion dazu äußern. Ich weiß aber nicht, ob sie regelmäßig mitlesen.
In einem GrassValley-Forum berichtete ein ehemaliger Casa-Nutzer, dass er die mp4 Dateien aus der Sony AX100 auf Edius 7 geschnitten hat und über eine ext.FP auf jeden Fernseher in optimaler Qualität betrachten kann.

Gruß Wolfgang
Signature from »Wolfgang Schmitt« Casa 4 Studio Pro, mit Bogart Win 7.16, Arabesk 6.10a, S-6000 mit Bogart SE 6.1, Arabesk 6.3e, Zusatzsoftware: HD-Backup Vers. 1.6, Columbus 3 Vers. 1.3, De Luxe Titler 3D Bo Vers. 2.0, Photo-Studio 3 Vers. 3.5, PIP-Studio 2 Vers. 2.0a, Store ´n Share Vers. 1.0, Twixtor Vers. 1.0a, Galileo V 1.1 und div. andere Software.BR-Player Panasonic DMP-BD 60 und DMP-BDT 465, Sony HD-Recorder HVR-M15, Ein-Monitor-Betrieb/ HDMI 1360x768, Kamera: Sony HXR NX 80 (4K-Profi-Camcorder)

sabine

Unterstützendes Mitglied

Posts: 1,503

Thanks: 1161 / 1441

  • Send private message

15

Saturday, June 20th 2015, 2:26pm

Matthias, du sprichst mir aus der Seele !

Aber manche Menschen glauben, sie müßten unbedingt immer die Ersten sein,
haben aber kein Verständnis für aktuelle "technische" Möglichkeiten.
Für den Hausgebrauch sind Atome nun mal nicht spaltbar :!: :love:

ciao Sabine
Signature from »sabine« Enterprise, DVC2000, streamcorder, RenderBooster, ext. BR-Brenner

he2lmuth

Bronze Service und unterstützendes Mitglied

  • "he2lmuth" is male

Posts: 2,923

Date of registration: Mar 16th 2011

About me: Casanutzer seit 1996. Bisher verwendet:
Casagrande, Kron, Prestige, Solitaire, S4000, jetzt DVC3000 und Streamcorder.
Software RV 5.9d, Bogart 9.9, Arabesk 7.6
Ein Monitorbetrieb 1920X1080 50i auf Bogartseite; 1280X720 50p unter RV

Location: Berlin, Deutschland

Thanks: 1185 / 831

  • Windows PC mit Bogart
    Streamcorder
    DVC-3000
  • Send private message

16

Saturday, June 20th 2015, 3:30pm

Kann mich gut erinnern das das bei DVD und später auch bei BD, GEBRANNT VON CASA, ganz genau so war. Diese Scheiben liefen auf vielen Playern nicht. Wohl aber auf EINIGEN!

Trotzdem darf es nicht sein dass solchermaßen erstellte 4K Dateien NIRGENDWO laufen. Das liegt m.M. nach an Casa4.
Hat denn irgendein 4K Nutzer diese Probleme NICHT und kann seine Ergüsse einwandfrei auf 4K Fernsehern abspielen :?: :?:

Auch ich wollte vor 20 Jahren immer das Neueste haben, hatte manchmal 2 Camcorder in 1 Jahr gekauft, das war schon bei AVCHD vorbei.
Andererseits sind es diese Pioniere die die Macken aufdecken, das sollte man nicht übersehen. :!: :!:
Signature from »he2lmuth« 3D Sony HDR TD20 VE; Sony HDR XR500; Sony DSC TX7; 42"Philips 1920X1080i; 46"Toshiba 1920X1080i; 60"Samsung UE60 8090; Sony GV-HD700. Panasonic Player BD 35 und BD 110.

This post has been edited 1 times, last edit by "he2lmuth" (Jun 20th 2015, 3:35pm)


2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

sabine (20.06.2015), Hardy (22.06.2015)

Wolfgang Schmitt

Bronze Service Mitglied

  • "Wolfgang Schmitt" is male

Posts: 229

Date of registration: Apr 28th 2011

About me: Arbeite seit 1996 mit verschiedensten Geräten von MS

Location: Witten, Deutschland

Thanks: 102 / 15

  • Casablanca-4 Studio(Pro)
    Casablanca S-6000
  • Send private message

17

Saturday, June 20th 2015, 3:51pm

Hallo Sabine,
deine Anleihe an die Atomphysik beeindruckt vielleicht manchen, aber mich nicht und hilft mir auch nicht wirklich weiter. Einer muss immer den Pionier machen, die anderen lernen daraus. Im übrigen habe ich für die Technik schließlich viel Geld bezahlt. Aktuell ist 4k keine Zauberei mehr sondern technisch beherrschbar. Ich werde auch mit MacroSystem zu einer Lösung kommen.

Hallo He2lmuth,
wenn man die Filmerei mit Leidenschaft betreibt, dann will man immer das beste herausholen. Es macht Spaß, sich immer wieder zu verbessern. Aus Stillstand wird dann irgendwann Aufgabe. Aber das muss jeder für sich ausmachen. Was passierte mit der Wirtschaft, wenn keiner mehr Neues ausprobiert?

Euch beiden ein schönes Wochenende.

Wolfgang
Signature from »Wolfgang Schmitt« Casa 4 Studio Pro, mit Bogart Win 7.16, Arabesk 6.10a, S-6000 mit Bogart SE 6.1, Arabesk 6.3e, Zusatzsoftware: HD-Backup Vers. 1.6, Columbus 3 Vers. 1.3, De Luxe Titler 3D Bo Vers. 2.0, Photo-Studio 3 Vers. 3.5, PIP-Studio 2 Vers. 2.0a, Store ´n Share Vers. 1.0, Twixtor Vers. 1.0a, Galileo V 1.1 und div. andere Software.BR-Player Panasonic DMP-BD 60 und DMP-BDT 465, Sony HD-Recorder HVR-M15, Ein-Monitor-Betrieb/ HDMI 1360x768, Kamera: Sony HXR NX 80 (4K-Profi-Camcorder)

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

sabine (20.06.2015), DDeffner (21.06.2015)

he2lmuth

Bronze Service und unterstützendes Mitglied

  • "he2lmuth" is male

Posts: 2,923

Date of registration: Mar 16th 2011

About me: Casanutzer seit 1996. Bisher verwendet:
Casagrande, Kron, Prestige, Solitaire, S4000, jetzt DVC3000 und Streamcorder.
Software RV 5.9d, Bogart 9.9, Arabesk 7.6
Ein Monitorbetrieb 1920X1080 50i auf Bogartseite; 1280X720 50p unter RV

Location: Berlin, Deutschland

Thanks: 1185 / 831

  • Windows PC mit Bogart
    Streamcorder
    DVC-3000
  • Send private message

18

Saturday, June 20th 2015, 4:48pm

Schon richtig lieber Wolfgang, aber im Alter wird man ruhiger ;)
Signature from »he2lmuth« 3D Sony HDR TD20 VE; Sony HDR XR500; Sony DSC TX7; 42"Philips 1920X1080i; 46"Toshiba 1920X1080i; 60"Samsung UE60 8090; Sony GV-HD700. Panasonic Player BD 35 und BD 110.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

dasinteressiertmich (20.06.2015)

Wolfgang Schmitt

Bronze Service Mitglied

  • "Wolfgang Schmitt" is male

Posts: 229

Date of registration: Apr 28th 2011

About me: Arbeite seit 1996 mit verschiedensten Geräten von MS

Location: Witten, Deutschland

Thanks: 102 / 15

  • Casablanca-4 Studio(Pro)
    Casablanca S-6000
  • Send private message

19

Saturday, June 20th 2015, 5:49pm

Ja Hellmuth,
du hast im Großen und Ganzen recht. Früher hast du im Alter Zeitung gelesen, evtl.im Haushalt geholfen, repariert oder gebastelt. Da gabs in kurzer Zeit nicht viel Neues. Heute überfällt dich die Technik mit ständigen Neuerungen. So z.B. mit Computer & CO oder mit unserem Hobby. Will man nicht abseits stehen, kommt man nicht umhin, sich damit zu beschäftigen. Man wird von der Technik getrieben. Ich wünsche mir manchmal mehr Gelassenheit.

Gruß und Dank

Wolfgang
Signature from »Wolfgang Schmitt« Casa 4 Studio Pro, mit Bogart Win 7.16, Arabesk 6.10a, S-6000 mit Bogart SE 6.1, Arabesk 6.3e, Zusatzsoftware: HD-Backup Vers. 1.6, Columbus 3 Vers. 1.3, De Luxe Titler 3D Bo Vers. 2.0, Photo-Studio 3 Vers. 3.5, PIP-Studio 2 Vers. 2.0a, Store ´n Share Vers. 1.0, Twixtor Vers. 1.0a, Galileo V 1.1 und div. andere Software.BR-Player Panasonic DMP-BD 60 und DMP-BDT 465, Sony HD-Recorder HVR-M15, Ein-Monitor-Betrieb/ HDMI 1360x768, Kamera: Sony HXR NX 80 (4K-Profi-Camcorder)

Jürgen

Pre-Release Tester mit Bronze Service

  • "Jürgen" is male

Posts: 2,010

Date of registration: Mar 13th 2011

Location: Wolfsburg, Deutschland

Thanks: 869 / 225

  • Windows PC mit Bogart
    Casablanca S-4100
  • Send private message

20

Saturday, June 20th 2015, 7:49pm

Hallo,
unter Bogart Win 7 Export 3840X2160-TS, wird vom SUHD-TV UE55JS9090 vom USB3 Stick ohne Probleme abgespielt.

Gruß
Jürgen
Signature from »Jürgen« S4100 - RenderBooster-Version-3-Bildschirm 1 = DVI/VGA 1980*1080 60 Hz (16:9) - Bildschirm 2 = DVI 1280*720 50 p (TV, 16:9) sowie Bogart-Win

Social bookmarks