Sie sind nicht angemeldet.

:thumbsup: Vor dem Erstellen von Beiträgen bitte sicherstellen, dass die jeweils aktuelle Software-Version verwendet wird: Bogart für Windows 11.0a/10.3a/9.9a/8.14a/7.17a/6.19a :!: / Casablanca3 = BogartSE 11.0a/10.3a/9.9a/8.14a/7.17a/6.19a/5.23a (nur mit Arabesk 6/7) :!: / DVC/Enterprise = RelaxVision 5.9e :!:

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MacroSystem Support Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Michael Huebmer

S.H.I.E.L.D. Agency Hotline AT/CH:0900-399330 DE:09001-960112

  • »Michael Huebmer« ist männlich
  • »Michael Huebmer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15 407

Registrierungsdatum: 10. März 2011

Über mich: Details
Service-Hotline
International Editor
Lasting Distribution


Wer meine kostenlose Unterstützung im Forum belohnen möchte, möge sich

Wohnort, Land / City, Country: Dietach, Österreich

Danksagungen: 16753 / 3083

  • Casablanca-4 Studio(Pro)
  • Nachricht senden

1

Dienstag, 12. März 2019, 09:57

Import von USB-Geräten / Hinweise für Casablanca-2 und Casablanca-3 Systeme

  • Casablanca-2 Modelle (Avio/DVD/DV, Kron/Plus, Prestige/Plus, Claro, Solitaire/Plus und Renommee/Plus) mit SmartEdit Systemsoftware unterstützen keine normalen USB-Festplatten oder USB-Sticks :!: Erkannt werden hier nur:
    • Speicherkarten welche nicht größer sein sollten als der Arbeitsspeicher des Gerätes (32-1024 MB) :!:
    • USB-Sticks mit MacroSystem Schriftzug, welche von der damaligen MacroSystem Digital Video AG verkauft wurden :!:
    • Festplatten mit FireWire-Anschluss, MBR-Partitionsverwaltung und FAT oder FAT32 Formatierung :!:
    Für die Verwendung kompatibler USB-Geräte muss die Zusatz-Software "Card-Drive" für SmartEdit aktiv sein :!:
  • Casablanca-3 Modelle (S-2000/3000/4000/4100/6000, Topaz, Karat, SolitaireULTRA und RenommeeULTRA) sowie DVC mit BogartSE Schnittsoftware und speziellem Linux Betriebssystem unterstützen folgende USB-Festplatten/SSD oder Sticks:
    • USB-2 Geräte oder expliziter Hinweis des Herstellers, dass ein USB-3 Modell 100% abwärtskompatibel zu USB-2 ist :!:
    • Am Casablanca-3/DVC werden nur die schwarzen USB-2 Buchsen korrekt unterstützt :!: Für der Verwendung von blauen USB-3 Buchsen gibt es keine Gewähr :!:
    • Festplatten dürfen maximal 2000 GB (2 TB) groß sein :!: Manche Hersteller externer Festplatten schaffen mit Tricks im externen Festplatten-Controller mehr. Für den Betrieb größerer Platten gibt es aber keine Gewähr :!:
    • Partitionen müssen im Master-Boot-Record (MBR) Block der Festplatte verwaltet werden. "Für Windows 10 optimierte" Festplatten müssen für den Betrieb erst komplett gelöscht und neu eingerichtet werden (Anleitung hier)
    • Die Filesysteme FAT (maximale Dateigröße = 1 GB) FAT32 (max. Dateigröße = 4 GB) können von allen Casablanca-3 Modellen verwendet werden. Videos die länger als ~18 Minuten sind können auf Grund einer Datei-Größen-Beschränkung nicht gespeichert werden, egal wie viel Platz auf dem Medium noch ist. Geräte mit FAT und FAT32 können aber auf NTFS konvertiert werden, ohne dass dabei Daten verloren gehen. (Anleitung hier)
    • Das Filesystem NTFS wird ab Bogart 4 unterstützt und erlaubt auch die Speicherung von Dateien über 4 GB. Damit ist dies das bevorzugte Format für alle Anwendungen :!:
    Das exFAT Filesystem (z.B. von SDXC Speicherkarten) kann nur von Casablanca-4 Systemen verwendet werden. Die Casablanca-3 und DVC Modelle sind dafür zu alt. :thumbdown: Material von solchen Speicherkarten oder Festplatten muss man auf einem PC System auf eine kompatibles USB-Gerät wie oben angegeben kopieren. Dann klappt der Import auch von dort. :thumbup:
Hinweis: Meine Hilfestellung im Forum wird auch durch Werbung unterstützt, welche an dieser Stelle für alle Forum Mitglieder sichtbar ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Signatur von »Michael Huebmer« Wie bei allen EDV Systemen, sollte auch bei Casablanca oder DVC Modellen eine regelmäßige Datensicherung erfolgen :!: Auch wenn Festplatten gegenüber optischen Medien die einfachste und preiswerteste Sicherung darstellen: Es ist nie fraglich ob eine Festplatte mal ausfällt - sondern wann :!: (siehe Google Studie ). So hart es klingen mag: ungesicherte Daten sind unwichtige Daten :!: Bei Festplatten Struktur-Fehlern hilft eine Neuinstallation, bei Hardware-Defekten nur noch teure Datenrettungs-Dienstleister . :S

Social Bookmarks